Onpack-Danke-Aktion „Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2019“

Datum 11.02.2019 | Rubrik: News
| Kommentare:

Bewertung:
Bergbauern_Onpack

 

 

 

Auf der Rückseite von über ca. 25 Millionen Verpackungen der frischen und haltbaren Bergbauern- und Bio-Alpenmilch bedankt sich die Molkerei Berchtesgadener Land von März bis Mai 2019 für den Erhalt des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2019 in der Kategorie „mittelgroße Unternehmen“ bei ihren Mitarbeitern, Landwirten und Kunden. 

 

Mit der aufmerksamkeitsstarken Onpack-Promotion kommuniziert die Molkerei Berchtesgadener Land von März bis Mai auf rund 25 Millionen Milchverpackungen den Erhalt des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2019. Dabei bedankt sich die Molkerei bei allen Kunden, die durch den Kauf der Milchprodukte das Nachhaltigkeitsengagement der Molkerei erst möglich machen. Gemeinsames Ziel aller sei dabei, die Verantwortung dafür zu übernehmen, dass die Weltgemeinschaft bis 2030 die vereinbarten Nachhaltigkeitsziele erreicht.

 

Blühende Wiesen statt Glyphosat-Einöde

Die Molkerei Berchtesgadener Land hat sich im Oktober 2017 einstimmig gegen den Einsatz jeglicher Totalherbizide in der Grünland- und Ackerbaubehandlung ausgesprochen. 1.700 Landwirte der Genossenschaftsmolkerei Berchtesgadener Land zeigen, dass eine verantwortungsvolle Landwirtschaft in der Alpenregion keine Totalherbizide benötigt. Die Entscheidung war ein Meilenstein für die ganze Branche und kann für zukünftige politische Entscheidungen richtungsweisend sein. Neben diesem Verbot setzt sich die Molkerei seit Jahren aktiv für die Förderung der biologischen Vielfalt in der Landwirtschaft ein, z.B. im Rahmen des EU-Regio-Projekts „Wild und kultiviert“ als Kooperationspartner der UNESCO Biosphärenregion Berchtesgadener Land.

  

Ökologische und soziale Ziele gehen Hand in Hand mit ökonomischen

Die Werte Nachhaltigkeit und Fairness spiegeln sich stets im fairen Milchpreis wider: Seit Jahren führt die Genossenschaftsmolkerei die Milchpreistabelle in Deutschland und Österreich im Jahresdurchschnitt an und sichert damit die Existenz von rund 1.700 Landwirten, meist kleinbäuerlichen Milchviehbetrieben, im Einzugsgebiet zwischen Watzmann und Zugspitze. Die Molkerei Berchtesgadener Land setzt konsequent auf faire Partnerschaften – sowohl regional, als auch weltweit z.B. mit den Fair Handelsunternehmen Gepa und dwp – und hat vor kurzem mit Naturland Fair Mangos aus Indien einen weiteren Rohstoff auf Bio&Fair umgestellt.

 



Quelle: Molkerei Berchtesgadener Land
Autor: Sossna
Mehr News laden » Lade News

Letzte Suchbegriffe

02 | 05-2014 | 73951179494283 | c3 | 29 | dem | stadt | 04 | bäker | bord | deutsche | 05 | 07 | 07636933203190 | 12 |