Cono-Kühe sind am längsten draußen

Datum 11.02.2019 | Rubrik: News
| Kommentare:

Bewertung:
Cono_Weidegang

 

 

Die 460 Milchhöfe von Beemster-Cono Kaasmakers, nordholländische Traditionskäserei, wurden auch 2018 wieder Weidegang-Champions in den Niederlanden. - Es ist ein urholländisches Bild: Kühe, die auf der Weide grasen. Das ist fein für die Kuh sowie wichtig für einen köstlichen Käse-Geschmack, findet man auch bei Beemster. Aus diesem Grund weideten auch 2018 rund 93 % der Milchviehbetriebe der kleinen Genossenschaft ihre Kühe draußen. Nach Angaben des niederländischen Milchindustrie-Verbandes NZO (Nederlandse Zuivel Organisatie) lag der Landesdurchschnitt bei Vollweidegang durchschnittlich bei 75% der niederländischen Betriebe. Mit 194,5 Tagen auf den Weiden und dies fast 11 Stunden pro Tag bricht die kleine Käserei auch ihren eigenen Vorjahresrekord von 180 Tagen. Hiermit liegt sie weit über den Anforderungen des offiziellen Weidemilch-Siegels, welches 120 Tage à 6 Stunden fordert als Weidezeit in den Niederlanden.

 

Trotz der extremen und heißen Wetterlage konnten letzten Sommer diese Ergebnisse erzielt werden. Den Bauern gelang dies u.a. mittels nächtlichem Weidegang, Beregnung der Flächen aus den Wassergräben des Beemster-Polders und durch kluge Einteilung des frischen Weidegrases. Weidegang gehört bei Beemster-Cono Kaasmakers zum Selbstverständnis der Genossenschaft und ist fest in die Philosophie integriert. „Hätte ich meinem Opa vor 20 Jahren erzählt, dass wir ein Branchensiegel für Weidemilch benötigen, um Weidegang aufrecht zu erhalten, hätte er es nicht verstanden“, so einer der Beemster-Milchbauern.



Quelle: Cono Kaasmakers
Autor: Sossna
Mehr News laden » Lade News

Letzte Suchbegriffe

02 | 05-2014 | 73951179494283 | c3 | 29 | dem | stadt | 04 | bäker | bord | deutsche | 05 | 07 | 07636933203190 | 12 |