Prämierte Käsekunst

Datum 03.01.2018 | Rubrik: News
| Kommentare:

Bewertung:
montagnolo

 

 

 

Bei den kürzlich stattgefundenen World Cheese Awards in London kürte die internationale Jury Montagnolo Affiné der Käserei Champignon zum besten Käse Deutschlands. Zudem sicherte sich der Premium-Weichkäse einen Platz unter den weltweit Top 16 Käsevarianten – bei mehr als 3.000 Käsesorten im Wettbewerb. Darüber hinaus erhielt Montagnolo Affiné im zweiten Jahr in Folge die Bewertung „Super Gold“.

 

Montagnolo Affiné reift besonders lange bei niedrigen Temperaturen. Durch dieses Kaltreifungsverfahren kann er ganz in Ruhe seinen aromatischen, würzig-pikanten Geschmack und seine cremige Konsistenz entwickeln. Montagnolo Affiné ist innen von feinen Blaukulturen durchzogen, die ihm ein ausgeprägtes, leicht süßliches Aroma und zarte Cremigkeit verleihen. Außen hat Montagnolo Affiné eine naturbelassene, edelgraue Urschimmel-Rinde, die den natürlichen Reifeverlauf beeinflusst. Während der Reifung wird der Weichkäse sorgfältig von Hand gepflegt. Daher trägt die Käsespezialität der Käserei Champignon auch das Siegel „Affiné“ des Käsemeisters. Montagnolo Affiné ist ausschließlich an der Käsetheke erhältlich.

 

Der World Cheese Award ist der weltgrößte und wohl bedeutendste Wettbewerb für Käsespezialitäten. Zum inzwischen 30. Mal stellten sich Mitte November über 3.000 Käse aus 35 Ländern den feinen Gaumen und Nasen der 230-köpfigen Jury. Diese vergibt anhand der Qualität die Auszeichnungen Bronze, Silber und Gold in den jeweiligen Kategorien. Zudem kürt sie unter allen Produkten im Wettbewerb die Top 16 sowie die einzelnen Landessieger.

 



Quelle: Käserei Champignon
Autor: Sossna
Mehr News laden » Lade News