Das Portfolio entscheidet

Datum 06.01.2019 | Rubrik: News
| Kommentare:

Bewertung:
milchtrends_de
Die Analyse der Wettbewerbsfähigkeit der Milchindustrie verschiedener Länder im Weltmarkt (Autoren: Johannes Meyer, Thünen Institut, und Ludwig Theuvsen, Universität Göttingen) zeigt, dass es keine „internationale Wettbewerbsfähigkeit“ als solches auf dem Weltmarkt für Milch und Milchprodukte gibt. Die Wettbewerbsposition der einzelnen Staaten hängt vielmehr von den betrachteten Produkten ab. Es gibt allerdings zwei Ausnahmen: Neuseeland und Weißrussland weisen über alle Produktgruppen hinweg ein hohes Maß an Wettbewerbsfähigkeit auf.




Download der Analyse:



Quelle: Milchtrends
Autor: Sossna
Mehr News laden » Lade News

Letzte Suchbegriffe

molkerei | c3 | 2000 | a4se | vidal | ake | automation | first | genießen | starch | süße | trends | 07636933203190 | 11 | 13 |