Arla will Nettogewinn 2018 an Landwirte ausschütten

Datum 31.08.2018 | Rubrik: News
| Kommentare:

Bewertung:
ArlaLogogroß

Aufgrund der positiven Entwicklung der Bilanz der europäischen Molkereigenossenschaft Arla Foods wurde vom Aufsichtsrat ein Vorschlag zur Ausschüttung des gesamten Nettogewinns 2018 der Arla Gruppe ausgearbeitet. Der Aufsichtsrat sieht zudem, dass viele Arla Landwirte aufgrund der Dürre dieses Sommers in Europa mit einer schwierigen finanziellen Situation konfrontiert sind, und dass es im Interesse von Arla liegt, den diesjährigen Nettogewinn an die Landwirte auszuzahlen.

Damit würde Arla Foods für ein Jahr von der sonst üblichen Gewinnverteilung abweichen.

Der Vorschlag wird auf der nächsten Vertreterversammlung im Oktober dieses Jahres besprochen. Auf Basis dieser Diskussion erwartet der Aufsichtsrat, dass eine endgültige Entscheidung bei der offiziellen Bekanntgabe des Jahresergebnisses im Februar 2019 getroffen werden kann. Die Höhe dieser Ausschüttung steht unter dem Vorbehalt, dass sich am Jahresende keine wesentlichen Änderungen des Gewinnniveaus oder der finanziellen Aussichten zeigen. Im Falle einer Genehmigung wird die vorgeschlagene Sonderzahlung den üblichen zeitlichen Vorgaben für Nachzahlungen bei Arla folgen. Damit würde die Auszahlung im März 2019 erfolgen.

Der Vorschlag des Aufsichtsrats sieht zudem als Bedingung die Verpflichtung vor, zu der bestehenden Konsolidierungspolitik des Unternehmens für die Jahre 2019 und 2020 zurückzukehren; die verbleibende Zeit der 2020 Strategie.



Quelle: Arla
Autor: Hoffrichter
Mehr News laden » Lade News

Letzte Suchbegriffe

c3 | api | do | markets | milch | milchpreis | stellenanzeigen | 24 | aus | bereich | dairy | fromi | herkömmlichen | organics | rehbraten |