Restlos glücklich

Datum 11.07.2016 | Rubrik: Gastronomie | Ort: Berlin
| Kommentare:

Bewertung:
RestlosGlücklich

Der Berliner Verein Restlos Glücklich e. V. hat Deutschlands erstes Not‐for‐Profit‐Lokal eröffnet, in dem mit überschüssigen Lebensmitteln hochwertige Menüs und originelle Gerichte serviert werden. Immer von Mittwoch bis Samstag werden im Restlos Glücklich-Lokal die Gäste von einem professionellen Koch mit neu kombinierten Speisen überrascht und vom Team mit Impulsen für mehr Wertschätzung von Lebensmitteln versorgt. Mit seiner Arbeit möchte der Verein ein Bewusstsein für den Wert von Lebensmitteln schaffen und erreichen, dass weniger Essen weggeworfen wird. Im April hatte die Testphase als Po-Up-Reihe an ausgewählten Terminen in einem Restaurant in Neukölln begonnen. Als sich dem Verein die Möglichkeit bot, das Lokal in der Kienitzer Str. 22 längerfristig zu mieten, folgten Renovierungsarbeiten. Dann erweiterte das Team die Öffnungszeiten und testete weiter den laufenden Betrieb.


Foto: „Wir freuen uns sehr, dass unsere Testphase so erfolgreich gelaufen ist. Diese Zeit war sehr wichtig für uns, um die Abläufe zu optimieren“, sagt Geschäftsführerin Lena Becker. „Wir haben viel gelernt und jede Menge Erfahrung gesammelt. Jetzt hat sich alles soweit eingespielt und wir sind bereit für den nächsten Schritt“, so Anette Keuchel, die Initiatorin des Projekts.

Spontane Restlos Glücklich-Küche
Die Lebensmittel, mit denen Restlos Glücklich kocht, bezieht das Team von Supermärkten, dem Großhandel sowie kleineren Produzenten. Die Partner kommen größtenteils aus der Bio-Branche, denen die Suche nach Lösungen für mehr Wertschätzung von Lebensmitteln genauso wichtig ist wie dem Team. Da das Restlos Glücklich-Team vorher nicht weiß, welche Lebensmittel es an einem Tag erhält, entsteht eine spontane, neuartige Küche.


Foto: Der professionelle Koch des Restlos-Glücklich-Teams weiß erst mit  der morgendlichen Lieferung, was er an diesem Tag kocht und auf die Speisekarte setzen kann.

Gewinne fließen in Bildungsprojekte
Gewinne, die der Verein mit dem Restaurantbetrieb erzielt, fließen in eigene Bildungsprojekte zum Thema „Wertschätzung von Lebensmitteln”. So organisiert der Verein Workshops sowie Kochkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

restlos-gluecklich.berlin



Quelle: Restlos Glücklich e. V.; Fotos: ebd.
Autor: lau/Redaktion Gastroinfoportal
Mehr News laden » Lade News

Letzte Suchbegriffe

500 | mkn | hydrosol | hipp | studie | 34 | energie | teil | mülltrennung | c3 | granuliert | beikoch | search | oliver | preisbarometer |