Wie sollen Lebensmittel verpackt sein?

Datum 04.04.2014 | Rubrik: Verpacken & Kennzeichnen | Ort: Frankfurt
| Kommentare:

Bewertung:
Dieser Frage ist die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) im Rahmen ihrer Studie „Was wollen wir essen?“ nachgegangen. Heute findet Ernährung zunehmend dann statt, wenn sich spontan ein Zeitfenster im Alltag auftut. Das hat Folgen für die Auswahl der Lebensmittel. Was zu sperrig ist, in der Zubereitung zu komplex oder zeitaufwändig hat es heutzutage schwer. Von dieser Entwicklung profitieren alle Convenience-Angebote. Schnelligkeit allein ist aber nicht genug. Die Verbraucher suchen nach Lösungen, die ihnen das Gefühl geben, den modernen Ansprüchen an „gesunde Ernährung“ gerecht zu werden. Zentrale Begriffe sind Frische und Ausgewogenheit. Ein weiteres wichtiges Thema ist punktgenaue Dosierbarkeit von Lebensmitteln, zum Beispiel kleine Packungsgrößen, Wiederverschließbarkeit, „Kammersysteme“ und die Möglichkeit einer portionsweisen Entnahme. Aus den Ergebnissen lässt sich die These formulieren: Im modernen Ernährungsalltag braucht man Produkte, die schnell und punktgenau das spontane Bedürfnis befriedigen.



Quelle: DLG
Autor: ast / Redaktion fleischnet
Mehr News laden » Lade News