Sicherer Betrieb von Dampfkesseln

Datum 23.07.2014 | Rubrik: Technik & Ausstattung | Ort: Oberrot
| Kommentare:

Bewertung:
Dampfkessel

Der Betrieb von Dampfanlagen unterliegt zahlreichen Reglementierungen, die regelmäßig Neuerungen durchlaufen. Aktuelles Wissen ist deshalb für die Betriebssicherheit und den fachmännischen Umgang enorm wichtig. Auch in diesem Jahr veranstaltet das Chemische Ingenieurbüro Lapp somit wieder die bekannten Seminare „Dampfkessel in der Industrie“ mit Inhalten zu den Themen Rechtschutz, Brennstoffe, Wasserchemie, Anlagentechnik und Wirtschaftlichkeit.

 

Wenn Dipl.-Ing. (FH) Helmut Lapp, Inhaber des Chemischen Ingenieurbüros Lapp, während seiner Seminare theoretisches Wissen und praxisbezogenes Know-how vermittelt, so tut er dies neutral, kompetent und aus der Sicht eines Betriebsbeauftragten. Die Zielgruppen für das Seminar „Dampfkessel in der Industrie“ sind Personen, die Dampfkesselanlagen betreuen, und deren Vorgesetzte. Neben Fragen rund um rechtliche Bau-, Betreiber- und Sicherheitsvorschriften, wird die Bedeutung von Wasserqualität in Dampfkesselanlagen geklärt. Auch technisches Know-how in Bezug auf Kesselbauarten, Brennstoffe und die Wirtschaftlichkeit der Prozesse ist Inhalt des Seminars. Zwar werden technische Eigenheiten verschiedener Kesselanbieter angesprochen, generell ist die Schulung aber hersteller- und produktunabhängig. Denn oberstes Ziel ist es, das Fach- und Praxiswissen zu vertiefen, um nicht nur die Betriebssicherheit, sondern auch die Kompetenz und damit den versierten Umgang mit Dampfkesseln in der Chemie-, Lebensmittel- und Kunststoffindustrie zu fördern.

 

„Das Seminar richtet sich an alle, die in der betrieblichen Praxis mit der Dampferzeugung zu tun haben“, erklärt Helmut Lapp. Der Auftakt zu den Seminaren, die deutschlandweit bis Ende Juli 2015 laufen, findet diesmal in St. Ingbert im Saarland am 19. September 2014 statt. Noch in diesem Jahr sind Koblenz und Fulda weitere Seminarorte, bevor es 2015 dann unter anderem in Oldenburg und Münster weitergeht. Nähere Informationen zu Veranstaltungszeit und -ort, sowie zur Anmeldung finden sich online unter www.cil-online.de oder können direkt telefonisch unter 0 79 77 / 91 99 42 erfragt werden.



Quelle: Chemisches Ingenieurbüro Lapp
Autor: ast / Redaktion fleischnet
Mehr News laden » Lade News