Premium-Seminar für Profis

Datum 18.12.2017 | Rubrik: Weiterbildung | Ort: Mainz
| Kommentare:

Bewertung:
Moguntia Seminar 2018

Nach dem Erfolg des ersten Premium-Seminars in Tirol setzen die Moguntia-Werke mit dem zweiten vom 6. bis 8. Februar 2018 im Seehotel Niedernberg die Vermittlung von Wissen und praxisnahem Know-how fort.
Dabei wird es nicht nur um die Wurst gehen. In einer aufwändigen Live-Präsentation wird die zeitgemäße Herstellung von Kochpökelwaren, Brühwurst, rustikaler Halbdauerwurst, Rohwurst und weiteren Spezialitäten erläutert.

 

Zuvor erhalten die Teilnehmer eine Sensorikschulung der arotop food & enviroment, einem renommierten Mainzer Marktforschungsinstitut. Sie lernen Fleischerzeugnisse optimal geschmacklich zu analysieren. Die Live-Präsentation der Herstellungsverfahren wird von der Verkostung des jeweiligen Produktes begleitet. So erhalten die Teilnehmer einen direkten Einblick hinsichtlich Ursache und Wirkung.

Am nächsten Tag steht alles im Zeichen einer neuen Generation von Snacks und Sandwiches aus dem Fleischerei-Fachgeschäft. Es wird gezeigt, wie man das eigene Imbiss- und Brotzeitgeschäft durch einfache Erweiterungen bereichern und ausbauen kann.

Den Abschluss bildet der Ernährungswissenschaftler Mag. Christian Putcher. Unter dem Thema „Ernährung als Mittel zum Wohlfühlen“ vermittelt er Anregungen zum Thema Fleisch in der Ernährung und wie es sinnvoll in diese eingebunden werden kann.

 

Neben den fachlichen Präsentationen und Diskussionen bleibt reichlich Zeit die Vorzüge des Hoteldorfes zu genießen. Beim Abendprogramm gibt es zudem die Möglichkeit sich mit Kollegen und Gleichgesinnten auszutauschen. www.moguntia.de

 

Foto: Moguntia-Werke



Quelle: Moguntia-Werke
Autor: mth/fleischnet.de
Mehr News laden » Lade News