Moguntia übernimmt Marke „Fleischer“

Datum 04.10.2017 | Rubrik: Unternehmen & Strategien | Ort: Mainz
| Kommentare:

Bewertung:
Moguntia Fleischer

Seit 1. Oktober 2017 bündeln die Marken Moguntia und „Fleischer“, zuvor eine Traditionsmarke von Dr. Oetker Professional, ihre Marktkraft. Die Marke „Fleischer“ wird nun von den Moguntia-Werken weitergeführt und ergänzt dort die Meister-Serie und Feinkost Gewürze.
Als moderner Lebensmittelhersteller würzender Produkte wagt Moguntia stets den Spagat zwischen Tradition und Moderne. Althergebracht sind Unternehmensethik und Qualitätsansprüche auf höchstem Niveau; so liefert Moguntia seit 1903 geschmackvolle Lösungen für den deutschen und internationalen Lebensmittelmarkt mit dem Ziel Verbraucheransprüche in jeder Hinsicht zu erfüllen.

 

Das Einkaufsverhalten in Deutschland ist in einem permanenten Wandel. Weniger Zeit durch den Beruf und ein verändertes Mobilitätsverhalten führen dazu, dass der Convenience-Gedanke stärker denn je im Fokus des Einkaufs steht. Auch vor Fleischereifachgeschäften stoppte diese Entwicklung nicht. Viele davon bieten neben der Fleisch- und Wursttheke eine erlesene Auswahl an Käse- und Fischsorten, eine Heiße Theke mit Mittagstisch sowie ein Vortheken-Sortiment hoher Qualität als Ergänzung zum Kernsortiment. Diese Strategie verfolgte auch die bisher von der Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG im Bereich Dr. Oetker Professional geführte Traditionsmarke „Fleischer“ als zuverlässiger Partner des Fleischerhandwerks. Mit einer Vielfalt qualitativ hochwertiger Fix- und Feinkost-Produkte für das Vortheken-Sortiment wird der Convenience-Gedanke gelebt und immer wieder an das Einkaufsverhalten der Konsumenten angepasst. Natürliche Zutaten sind dabei ebenso verständlich wie der Verzicht auf geschmacksverstärkende Zusatzstoffe oder Konservierungsmittel. www.moguntia.de

 

Fotos: Moguntia-Werke

 



Quelle: Moguntia-Werke
Autor: mth/fleischnet.de
Mehr News laden » Lade News