„Die perfekte Scheibe“

Datum 27.10.2017 | Rubrik: Unternehmen & Strategien | Ort: Kempten
| Kommentare:

Bewertung:
GEA DualSlicer 1200

Zahlreiche Fachbesucher des Systemanbieters für die nahrungsmittelverarbeitende Industrie informierten sich an den vier Tagen im Oktober im GEA-Technologie-Zentrum über Schneide- und Beladesysteme sowie Prozesslösungen für unterschiedliche Applikationen. Die Seminarteilnehmer erwartete sowohl im Segment Wurst als auch bei Käse ein Programm aus Vorträgen und Live-Vorführungen an den aufgebauten Linien. Eine Linie beinhaltete den DualSlicer 1200 von GEA inklusive eines neuen Interleavers, der in Kombination mit einem OptiScan Pre-Scanner System arbeitet. Die Anlage enthielt zudem eine Check 4000 Waage und einen ShingleLoader 600.

 

Weitere Anlagen wie der MegaSlicer XXL 1200 und die PowerPak-Tiefziehmaschine für die Verpackung zeigten die vielfältigen Möglichkeiten innerhalb des Produktionsprozesses. OxyCheck, ein bisher einmaliges Inline-System von GEA zur Qualitätskontrolle des Restsauerstoffgehaltes und der Unversehrtheit bei MAP-Verpackungen, stieß beim Fachpublikum auf großes Interesse.

 

Das GEA-Team aus Vertrieb, Anwendungstechnik und Produktmanagement sowie externe-Business Partner berichteten über Technologietrends, Möglichkeiten der Prozessoptimierung, Lebensmittelsicherheit, Investitionsrentabilität der hochqualitativen Anlagen sowie über die vor- und nachgelagerten Prozesse der Schneide- und Verpackungstechnologie. www.gea.com

 

 

Foto: GEA



Quelle: GEA
Autor: chb/FleischNet.de
Mehr News laden » Lade News