Von GEA zu Sesotec

Datum 14.08.2017 | Rubrik: Personalien | Ort: Schönberg
| Kommentare:

Bewertung:
Sesotec Andrea Festelli

Die Sesotec Gruppe hat mit Andrea Festelli einen neuen Geschäftsführer für die zwei italienischen Tochtergesellschaften ins Unternehmen geholt. Seit 1. April 2017 ist er mit an Bord. Der gebürtige Genuese studierte Elektroingenieurwesen an der Universität Genua.

Bevor er zu Sesotec wechselte, hat Andrea Festelli sieben Jahre bei der italienischen Tochtergesellschaft der GEA Group gearbeitet, zuletzt in der Funktion als Geschäftsführer, davor auch als Leiter der Serviceabteilung. Während seines beruflichen Werdegangs hatte er Positionen in internationalen Vertriebs-, Marketing- und F&E-Abteilungen inne.

 

Hauptaufgabe: Neuordnung des Italien-Geschäfts

Eine der Hauptaufgaben von Andrea Festelli (47) ist die Zusammenführung der beiden italienischen Gesellschaften Sesotec Italien, Geschäftsbereich Produktinspektion, und ASM, Geschäftsbereich Lebensmittelsortierung. Der neue Geschäftsführer sagt zu seinen Zielen: „Besonders interessant ist die Möglichkeit, das Potenzial der optischen Sortiergeräte von ASM im Produktportfolio der Sesotec Gruppe zu entwickeln. Wir können jetzt auch den ASM-Kunden in Italien Sesotec-Produktinspektionstechnologien, kombiniert mit besten Serviceleistungen, anbieten.“

 

Xaver Auer (46), CEO der Sesotec Gruppe: „Andrea Festelli bringt sowohl Branchenkenntnisse als auch einschlägige Managementerfahrungen mit. Durch die vollständige Zusammenlegung und Integration unserer italienischen Tochtergesellschaften ergeben sich Synergien und die Verbindung von Produktinspektions- und Materialsortiergeräten bringt unseren Kunden viele Vorteile.“ www.sesotec.com

 

 

Foto: Sesotec



Quelle: Sesotec
Autor: chb/FleischNet.de
Mehr News laden » Lade News