Danish Crown bündelt Aktivitäten

Datum 21.06.2017 | Rubrik: Personalien | Ort: Randers (DK)
| Kommentare:

Bewertung:
Jais Valeur Danish Crown

Deutschland ist seit Jahrzehnten ein wichtiger Markt für dänisches Fleisch und hat einen Marktanteil von etwa 5 % der Schlachtungen. Deshalb stärkt Danish Crown seine deutsche Vertriebsorganisation. „Wir haben festgestellt, dass wir in den letzten Jahren den Vertrieb von dänischem Fleisch nicht eng genug am deutschen Kunden ausgerichtet haben. Da Danish Crown in fünf anderen europäischen Ländern schlachtet, sehen wir es als unsere Aufgabe, den deutschen Kunden in der Fleischwarenindustrie Rohwaren aus allen fünf Ländern anzubieten“, sagt Lars Albertsen, Senior Vice President von Danish Crown.

 

Deutschland „bedeutend und wichtig“

Der Danish Crown-Konzern hat im Herbst 2016 seine neue FourWheelStrategy präsentiert. Deutschland ist danach ein „sehr bedeutender und wichtiger Markt“, stellt Jais Valeur (Bild), Group CEO von Danish Crown, fest: „Die vier Heimmärkte Dänemark, Schweden, Polen und Großbritannien sind gemeinsam mit Asien ein globaler Fokus innerhalb der Bereiche Konserven, Därme, Bacon, Salami usw. Hier hat Danish Crown das größte Wachstumspotenzial. Gleichzeitig werden wir aber noch härter daran arbeiten, unsere Position in Deutschland zu erweitern, denn geographisch und absatzmäßig ist Deutschland ein großer Dreh- und Angelpunkt innerhalb der europäischen Fleischwarenindustrie.“

 

Jakob Sögaard (44) erhält die Gesamtverantwortung für das neue Büro in Deutschland. Er ist seit 1994 im Konzern und seit 1999 in Deutschland angestellt. Während dieser Zeit war er Verkaufsleiter und ist seit fünf Jahren verantwortlich für Ess-Food Deutschland. Die Verantwortung für die Veredelungsindustrie übernimmt Thomas Skouv Hansen, Stefan Gotthard wird den Bereich Foodservice leiten.

 

Im Verkaufsbüro von Danish Crown Fleisch in Essen/Oldenburg wird Carsten Haase den Vertrieb an den deutschen Einzelhandel und u. a. an mittelständische Fleischproduzenten verantworten. Peter Jaroniec leitet den Verkauf von SB-Frischfleisch von Oldenburg Convenience.

 

Als Einheit agieren

„Wir sehen uns als ein Team und werden unter dem Motto 'Act as One' arbeiten. Das ist einer der vier Eckpfeiler in der sogenannten FourWheelStrategy von Danish Crown. Wir werden eine sehr enge Zusammenarbeit zwischen den Büros in Essen und Flensburg pflegen“, sagt Jakob Sögaard.

 

Danish Crown Beef wird in dem neuen Büro in Flensburg auch vertreten sein. Die Aktivitäten im Bereich Rind sind durch den Kauf von Teterower Fleisch beträchtlich gestiegen. Auch sollen die Aktivitäten noch enger an den deutschen Industrie-, Einzelhandel- und Foodservice Kunden ausgerichtet werden, um die Stärke des Rindermarktes auszunutzen. www.danishcrown.de

 

 

Foto: Danish Crown



Quelle: Danish Crown
Autor: chb/FleischNet.de
Mehr News laden » Lade News