Die Süffa als Snackeria

Datum 19.10.2017 | Rubrik: Messen & Termine | Ort: Stuttgart
| Kommentare:

Bewertung:
Stände Süffa

Für einen Mittagssnack muss man demnächst nicht mehr selbst bei seiner Lieblingsmetzgerei vorbeischauen und seine Menüwahl vor Ort treffen. Ob Leberkäs-Semmel, Frikadelle oder ein frischer Salat – zukünftig können Metzgerei-Kunden über eine Smartphone-App ihre Mahlzeit individuell auswählen und bestellen. Diese Entwicklung stellt ein Zuliefererunternehmen des Fleischerhandwerks auf der Stuttgarter Fachmesse Süffa von 21. bis 23. Oktober 2017 vor.

 

Zukunftstrends wie die Fleischer-App oder neue Ideen für den Außerhaus-Verzehr sind dort genauso Thema wie aktuelle Techniktrends der Fleischbranche. Rund 250 Aussteller, darunter alle Marktführer der Branchensegmente, werden während der drei Tage einen aktuellen Marktüberblick ermöglichen. „Die Wichtigkeit dieser Messe für das Handwerk kann nicht oft genug betont werden. Es ist jedes Mal hoch motivierend, dabei zu sein“, betont auch der Landesinnungsmeister des baden-württembergischen Fleischerhandwerks, Joachim Lederer.

 

Jeder fleischverarbeitende Betrieb kann in Stuttgart neue Ideen für die nachhaltige Kundenansprache finden. Metzgereien erfahren hier, dass sie neben dem Abverkauf der in eigener Produktion handwerklich hergestellten Fleisch- und Wurstwaren im regional verorteten Metzgerladen auch das mobile Catering lohnen kann.

 

Im stationären Verkauf, besonders bei mehreren Filialen, ist neben Kreativität auch gleichbleibend hohe Qualität wichtig. „Der Metzgermeister ist der Experte für Fleisch und Wurst. Beim schnellen Essen to go gehört aber inzwischen mehr als ein Brötchen dazu“, weiß Michael Tittel-Feller, Marketingleiter des Gewürzspezialisten Moguntia. Wenn es um den Geschmack geht, kann mit vorbereiteten Sandwich-Soßen und Kräutermischungen viel gewonnen werden. Während der Metzger für das Fleisch zuständig ist, bieten Zulieferer die dazu passenden Rezeptideen. So lässt sich für alle Filialen das gleiche Qualitätslevel erzielen. Auf der Süffa gibt es für das To-go-Geschäft daher einen eigenen Snackeria-Schwerpunkt. www.sueffa.de

 

 

Foto: Landesmesse Stuttgart



Quelle: Landesmesse Stuttgart
Autor: chb/FleischNet.de
Mehr News laden » Lade News