Dramatischer Wandel

Datum 26.09.2017 | Rubrik: Märkte & Trends | Ort: Kopenhagen
| Kommentare:

Bewertung:
DMRI Symposium Zukunft

Die Fleischindustrie wird sich in den kommenden Jahren dramatisch verändern. Das war die Kernthese auf dem IMS-Symposium, das am 18. und 19. September 1017 vom Danish Meat Research Institue (DMRI) abgehalten wurde, tauschten sich 80 Teilnehmer aus der Fleischindustrie, Technologiezulieferern und Forschern über neue und aufstrebende Technologien aus, die für die Zukunft der Fleischwirtschaft von Bedeutung sind.

 

Drei Sitzungen bildeten das Rückgrat des Seminars: „Die Stimme des Kunden“, „Die 4. induststrielle Revolution – Was ist da für mich drin?“ und „Wie man in einer Industrie mit geringen Margen Geld verdient“. Abgerundet wurde das Seminar durch eine Einführung in einige DMRI-Schwerpunkte.

 

Das sind die fünf Aspekte, die zukünftig in der Fleischindustrie alles verändern werden:

 

• Die Reinigung wird neu erfunden, um die Produktionszeit zu verlängern und die Kosten zu senken, ohne dass Hygiene, Lebensmittelsicherheit und Haltbarkeit negativ beeinflusst werden.

 

• Ernährungsphysiologisch verbesserte Fleischprodukte der Fleischindustrie werden helfen, den Appetit zu kontrollieren, was zu weniger Übergewicht in der menschlichen Bevölkerung führt.

 

• Andere Proteinquellen werden die Fleischproduktion in Frage stellen.

 

• Layout, Technik und Management werden dramatische Veränderungen erfahren, die von den Anforderungen des Marktes, dem Arbeitskräftemangel und dem Kostenfokus getrieben sind.

 

• Neue Technologien werden das Gewinnpotenzial durch Sortierung weiter verbessern.

 

Weitere Infos zum Thema und über das Symposium online unter www.dti.dk.

 

 

Foto: DMRI



Quelle: DMRI
Autor: chb/FleischNet.de
Mehr News laden » Lade News