Bratwurst? Cuwupies!

Datum 19.04.2016 | Rubrik: Aktionen | Ort: Sundern
| Kommentare:

Bewertung:
Bratwurstwettbewerb Cuwupies

Die Wurst, gegart in einem Küchlein, hat die Jury rund um Sternekoch Michael Dyllong voll überzeugt. Das Besondere des Rezepts: Die Wurst wird innerhalb eines Küchleins gegart, wo sie gleichmäßig erhitzt. Den zweiten Platz belegen scharfe Bratwurstkroketten mit Wasabi-Mais-Salat von Kristina Brinkmann.Ein Rezept für selbstgemachte Bratwürste von Liane Schneider landete auf dem dritten Platz.

 

Die Cuwupies sind kreativ, aber leicht nachzumachen, da nur wenige Zutaten nötig sind. Für den Mantel werden Mehl, Salz, Backpulver, Butter, Schmand und Ei zu einem Teig geknetet. Anschließend wird das Brät der Bratwurst in haselnussgroße Kugeln aus der Pelle gedrückt und braun angebraten. Dann wird das Brät im Teigmantel gebacken und mit Soße verfeinert. „Für den einmaligen Geschmack der Cuwupies sorgt die selbstgemachte Currysoße“, weiß Michael Dyllong, der als Entscheidungshelfer die Food-Blogger Theres und Benjamin Pluppins von gernekochen.com sowie Marketing Manager Selina Manz von Severin in der Jury sitzen hatte.

 

Auch die Bratwurstkroketten von Kristina Brinkmann werden im Mantel serviert. Der Kartoffelteig in Kombination mit Mais und Wasabi macht sie zu einem kulinarischen Highlight. Bei Liane Schneiders Rezept kommt die Bratwurst ohne Beilage, dafür aber mit Thymian und Oregano verfeinert, als Snack für zwischendurch daher. Damit man sich lange Grill- oder Bratzeiten sparen kann, hat Severin Elektrogeräte den „Wurster“ entwickelt. Dabei handelt es sich um einen speziellen Grill, der gleichzeitig zwei Bratwürste gleichmäßig bräunt und zubereitet.

 

Die Rezepte gibt es online unter www.severin.de/service/rezepte/grillen-und-schlemmen.

 

 

Foto: Severin



Quelle: Severin/Punkt PR
Autor: chb/fleischnet.de
Mehr News laden » Lade News