Zahlen stets im Blick

Datum 13.11.2017 | Rubrik: Handwerk | Ort: Frankfurt am Main
| Kommentare:

Bewertung:
Kosten DFV 2017

Für den Jahresbetriebskostenvergleich 2016, der kurz bevorsteht, erhält der Deutsche Fleischer-Verband (DFV) Unterstützung von Fleischereien, Steuerbüros und Buchungsstellen im gesamten Bundesgebiet. Dieser Vergleich erfüllt verschiedene Funktionen. Er dient fleischerhandwerklichen Unternehmen zur betriebswirtschaftlichen Selbsteinschätzung und ist zugleich die Basis für die betriebswirtschaftliche Beurteilung der Branche.

 

Neben den Zahlen aus Bilanz und Jahresabschluss sind eine ganze Reihe zusätzlicher, fachspezifischer Informationen darin enthalten, etwa die Umsätze nach Absatzwegen oder der Vergleich von Filialisten und Kennzahlen, z. B. die Produktivität der Mitarbeiter im Verkauf. Jedes teilnehmende Unternehmen erhält eine kostenlose Auswertung. Weitere Exemplare davon können für 15 Euro beim Verband angefordert werden.

Der Deutsche Fleischer-Verband ruft alle Innungsbetriebe auf, das unten verlinkte Formular ausgefüllt bis zum 15. Januar 2018 an den Verband zurückzusenden. Auf Anfrage ist der Erhebungsbogen auch als PDF per E-Mail oder ausgedruckt per Post verfügbar. Die Angabe der Mitgliedsnummer des Betriebes im Erhebungsbogen ist für die Zusendung des Betriebskostenvergleichs ausreichend. Der Ansprechpartner beim DFV ist Hans Christian Blumenau, Telefon: 069-63302-144.

 

Und hier geht es direkt zum Erhebungsbogen: http://www.fleischerhandwerk.de/fileadmin/content/03_Presse/PDF/DFV16_Erhebungsbogen_zum_Betriebskostenvergleich.pdf

 

Foto: Deutscher Fleischer-Verband



Quelle: Deutscher Fleischer-Verband
Autor: mth/Fleischer-Handwerk
Mehr News laden » Lade News