Qualitätsprüfung in Hessen

Datum 19.01.2018 | Rubrik: Handwerk | Ort: Frankfurt am Main
| Kommentare:

Bewertung:
Quali Hessen

An zwei Terminen im März begutachtet der Fleischerverband Hessen in Kooperation mit dem hessischen Wirtschaftsministerium handwerklich hergestellte Fleischerzeugnisse im Rahmen einer neuen Qualitätsprüfung. Bei den beiden großen Sensorik-Veranstaltungen haben die Mitgliedsbetriebes dieses Landesverbandes die Möglichkeit ihre Erzeugnisse auf „Herz und Nieren“ prüfen zu lassen. Die Betriebe erhalten per Post in den kommenden Tagen eine offizielle Einladung dazu sowie weitere Informationen und die Ausschreibungsunterlagen.

 

 

14.03.2018, in Obermockstadt

Für die Fleischer-Innungen: Dieburg/Odenwald, Frankfurt-Darmstadt-Offenbach, Gelnhausen-Schlüchtern, Groß-Gerau, Hanau, Hochtaunus, Kreis Bergstraße, Maintaunus, Wetteraukreis und Wiesbaden-Rheingau-Taunus.

 

21.03.2018, in Willinghausen-Zella

Für die Fleischer-Innungen: Biedenkopf, Fulda, Gießen, Hersfeld-Rotenburg, Hofgeismar-Wolfhagen, Kassel, Lahn-Dill-Kreis, Limburg-Weilburg, Marburg, Schwalm-Eder, Vogelsbergkreis, Waldeck-Frankenberg und Werra-Meißner-Kreis

 

Weitere Informationen: www.fleischerverband-hessen.de

 

Foto: Fleischerverband Hessen



Quelle: Deutscher Fleischer-Verband
Autor: mth/Fleischer-Handwerk
Mehr News laden » Lade News