Ronny Pietzner: CuisinEvent, Stahnsdorf: Jakobsmuschel mit Kräuterbrotsalat / Tofu mit Couscous / Hähnchenbrust im Rote-Bete-Mantel mit Kartoffelflamme

geniessen_und_reisen_02_2016

Was der Garten hergibt! Carpaccio von der Jakobsmuschel mit Kräuterbrotsalat (für 4 Personen) Carpaccio: 8 Jakobsmuscheln, 20 ml Olivenöl, 20 ml Limettensaft, Meersalz Brotsalat: 1 helles Landbaguettebrötchen, 1 dunkles Landbaguettebrötchen, glatte Petersilie, Rosmarin, Thymian, Dill (nach Belieben), Rauke, 40 ml Olivenöl Carpaccio: Die frischen Jakobsmuscheln in dünne Streifen schneiden. Tipp: Die Jakobsmuscheln in Klarsichtfolie und Alufolie zu einer Rolle wickeln und anfrieren. Dann mit der Aufschnittma-schine schneiden. Den Teller mit Olivenöl und Limettensaft bepin-seln und salzen. Anschließend die Muschelstücke daraufsetzen. Nochmals leicht mit Öl und Saft beträufeln. Brotsalat: Brötchen leicht anfrieren und länglich auf der Auf-schnittmaschine dünn aufschneiden. Auf ein Blech mit Backpapier legen. Mit Olivenöl beträufeln und mit den Kräutern würzen. Bei ca. 80°C Trockenluft (kein Gebläse) etwa eine Stunde trocknen lassen. Anrichten: Auf dem Teller mit dem angerichteten Jakobsmuschelcar-paccio die Brotchips mittig zum Brotsalat wie auf dem Foto anrichten. Die gewünschten Kräuter dazwischen stecken. Zum Schluss noch einmal mit Öl beträufeln. 99 Foto: Ronny Pietzner Ronny Pietzner


geniessen_und_reisen_02_2016
To see the actual publication please follow the link above