Page 100

geniessen_und_reisen_02_2016

Foto: Ronny Pietzner Ronny Pietzner Gegrillter Tofu mit Gemüse, Kräuter-Couscous und Malabar-Monsooned-Marinade (für 4 Personen) und gut miteinander vermischen. Die Tofu-steaks mit der Marinade bestreichen und für mindestens drei Stunden kalt stellen lassen. Tofu: Den Grill mit Alufolie abdecken. Den eingelegten Tofu in vier gleiche „Steakteile“ schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Auf dem Grill knusprig braten. Dabei nochmals mit der Kaffeemarinade bestreichen. Gemüse: Die Kaiserschoten krebsschwanz-förmig schneiden und die Abschnitte in feine Streifen schnippeln. Olivenöl und Honig in einen Topf geben. Honig leicht karamellisieren lassen und mit Salz würzen. Die geschnitte-nen Schoten kurz vor dem Servieren ins Öl geben, kurz anziehen lassen und deko-rativ auf den Teller setzen. Parallel als Deko die Kirschtomaten ohne Haut mit anschwenken und auf den Teller setzen. Die kräftige Gemüsebrühe aufkochen und je nach Geschmackswunsch Kurkuma hinzugeben. Couscous: In einem Topf den Couscous mit der heißen Brühe übergießen und etwa 10 Min. ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren den Couscous mit Olivenöl und gehackten Kräutern erhitzen. Wie auf dem Foto oben dargestellt an-richten und servieren. Marinade: 1 EL Malabar-Monsooned-Bohnen (von Jura), 1 EL Pfefferkörner, 1 EL Rohrzucker braun, 1 TL Chili Salz, Zitronenöl Tofu: 700 g eingelegter Tofu, 20 g Honig, 1 EL reines Pflanzenöl, Pfeffer, Salz Gemüse: 250 g Kaiserschoten, 40 ml Olivenöl, 25 g Honig, Salz, 8 Kirschtomaten Couscous: 100 g Couscous, 100 ml Gemüse-brühe, 0,5 TL Kurkuma, 1-2 EL Olivenöl (oder nach Belieben), Kräuter Marinade: Die Kaffeebohnen mit Pfefferkör-nern und braunem Zucker in einem Mörser zerstoßen. Die restlichen Zutaten hinzugeben 100 2/2016


geniessen_und_reisen_02_2016
To see the actual publication please follow the link above