Page 15

geniessen_und_reisen_02_2015_neu

In Olang am Kronplatz erleben Aktivurlauber mit den Dolomiten als „Background“ im Spätsommer ein Stimmungshoch nach dem anderen. Zur Auswahl stehen z. B. eine geführte Tour durch den Klettergarten „Kron-Action“ in Issing, Bogenschießen im 3D-Bogenparcours in Olang oder eine Wildbeobachtung mit Jägern. Für Expeditionen stehen Kletter-steig- und Bergführer bereit. Wer noch höher hinaus will, kann sich für Tandem-Paragliding vom Kronplatz-Gipfel entscheiden. www.olang.com „Hohe“ Ansprüche Wein trifft Wellness Rassige Weine und heiße Thermalquellen: Beides reicht in Bad Hévíz bis zu den Römern zurück. Das über 200 Jahre alte Heilbad Hévíz rühmt sich als größter, natürlicher und biologisch aktiver Thermalsee der Welt. In dem Städtchen Bad Hévíz gibt es eine Vielzahl an Wellness-Einrichtungen und überdurchschnittlich hohe Hotelstandards. Im Süden liegen üppige Weinberge, die hervorragende Weißweine hervorbringen. www.spaheviz.de Balance und Bewegung Das südliche Eisacktal rund um Klausen, Barbian, Feld-thurns und Villanders liegt in der geografischen Mitte Südtirols und bietet mit seinen Hochalmen und dem Mittelgebirge viele Möglichkeiten für Sport in freier Natur. Im Mai und Juni werden dort unter dem Namen „Südtirol Balance“ Aktivitäten geboten, mit denen die Urlauber „Schritt für Schritt“ zu ihrem inneren Gleich-gewicht gelangen, z. B. Kneippwanderungen und Geh-Meditationen. Darüber hinaus können die Gäste Kraftplätze zum Innehalten und Auftanken auf eigene Faust erkunden, etwa das Kloster Säben. www.klausen.it Ungestörte Auszeit Die Gastgeberfamilie Moigg erneuerte und erweiterte ihr bereits bestehendes ElisabethHotel in Mayrhofen und eröff-nete es nach aufwändigen Umbau- und Renovierungsarbeiten Ende Juli 2014. 70 Zimmer, ein erweitertes, luxuriöses Spa mit großzügigem Freiluftbereich und die gemütlichen Stuben im Restaurant bilden eine perfekte Symbiose aus alt und neu. Neu ist auch das Konzept: Als erstes und einziges Hotel im Zillertal verzichtet es bewusst auf Einrichtungen und Angebote für Kinder und konzentriert sich vollkommen auf die Be-dürfnisse von Erwachsenen. www.elisabethhotel.com Auf Entdeckungsreise Viel Fun für Kids Sommerfrische in Imst, mitten in den Tiroler Bergen, macht Eltern und Kids gleichermaßen glücklich. Kinder(wagen-)taugliche Wander-wege, spezielle Lehrpfade und die Imster Bergbahnen als bequeme Aufstiegshilfe bringen kleine Wanderer auf den Geschmack von Höhenluft. Kaum eine Familie ver-lässt Imst ohne eine Fahrt mit dem Alpine Coaster, der 3,5 km langen Sommerrodelbahn der Superlative in Hoch-Imst. www.imst.at Dort, wo die Donau ihre ganze Kraft ballt, um ihrem Lauf eine Wende zu ge-ben, liegt Groß und Klein mit der berühm-ten Schlöge-ner Schlinge ein Naturpara-dies für erholsame Auszeiten zu Füßen. Direkt am Flussufer bietet sich das familiär geführte Hotel Donauschlinge an, um mit Kind und Kegel einen abwechslungsreichen Urlaub zu verbringen. Viele Ausflugs-ziele der Region sind in kürzester Zeit erreichbar, z. B. Zoos, aber auch im Hotel gibt es viel zu entdecken, z. B. ein Wellnesspara-dies oder einen Abenteuerspielplatz. www.donauschlinge.at Fotos: Tourismusverein Olang, Hévíz, Hotel Donauschlinge, Tourismusverein K lausen, Barbian, Feldthurns und Villanders, Imst Tourismus/Gerhard Berger, Cathrine Stukhard Tipps


geniessen_und_reisen_02_2015_neu
To see the actual publication please follow the link above