Page 12

geniessen_und_reisen_02_2015_neu

Leserumfrage Das Traumbad unserer Leser! Bei allen Innovationsmöglichkeiten, hievten die Umfrageteilnehmer einen Klassiker an die Spitze ihrer Wohlfühlbäder: Das Fenster zum Hof oder ins Freie mit viel Licht, Luft und Landschaft. Aktuell sehen 70 % aus ihrem Bad hinaus, gut 60 % würden es wieder damit ausstatten, wenn sie die Wahl bei freiem Budget hätten. Die Lust an der Badewanne scheint dagegen zu sinken – nennen heute 71 % der Befragten diese ihr eigen, würde bei einer Neuausstattung nur noch die Hälfte auf sie setzen. Die Dusche, die aktuell bei fast 60 % zu finden ist, bleibt wichtig – künftig vor allem aber als bodenebene Version, die sich bei über der Hälfte auf der Wunschliste findet, und als Regendusche für jeden Zweiten. Auf Designarmaturen setzen fast 40 %, während gut ein Viertel über sie bereits verfügen. Beliebt bleibt auch der Handtuchheizkörper bei 60 %. Für noch mehr Wärmegefühl soll für 54 % auch die Fußbodenheizung im Bad sorgen. Generell sind die Wünsche für das potenzielle neue Bad sehr viel mannigfaltiger als die bisherige Ausstattung. Dies zeigt sich z. B. bei den Medien, indem sich ein Drittel eine Musikanlage im Bad vorstellen kann, 13 % auch TV. Ganz oben auf dem imaginären Zettel finden sich auch ein Sitzbereich (35 %), eine Wanne mit Massagedüsen (31 %) und ein Dusch-WC (28 %). Letzteres kennen 42 %. Über die Hälfte davon hat es bereits vor allem in Hotels oder Restaurants im In- oder Ausland ausprobiert. Sie schätzen an Dusch-WCs primär das Plus an Körperhygiene (74 %) – ein Ergebnis, das sich mit dem hohen Anspruch an die Körperhygiene, die für ca. 95 % „sehr wichtig“ bis „wichtig“ bei der Badausstattung ist, deckt. Am wichtigsten sind den Befragten bei der Badausstattung generell die Reinigungs- und Bedienungsfreundlichkeit, frische Luft und Qualität. Hinzu kommen als „wichtig“ Design, Großzügigkeit, Energiespartechnik und zukunftsorientierte Ausstattung. Von Mai bis September 2014 zählte die Leserumfrage von 161 Teilnehmer – online oder via schriftlichem Fragebogen. 48 % sind zwischen 27 und 52 Jahren alt, 42 % zwischen 53 und 67. Rund 70 % sind berufstätig, genauso viele leben in Ein- bis Zwei-Personen-Haushalten. Ca. 60 % wohnen wiederum im eigenen Haus bzw. Wohnung. 54 % der Bäder sind 5 bis 10 m² groß (54 %), 20 % bis zu 15 m². Über zwei Drittel verbringt bis zu 40 Minuten täglich im Bad, bei einem Drittel ist es sogar bis zu einer Stunde. Immerhin ein Viertel glaubt, dass es in fünf Jahren noch mehr Zeit sein könnte – knapp die Hälfte übrigens nicht. In einem waren sich die Leser einig: Sie sind sehr reisefreudig (85 %) und legen im Hotel vor allem auf eine hochwertige Gastronomie, einen großzügigen Wellnessbereich und auf Zimmer mit großzügigem Bad wert. Beim Hotelbad ist ihnen neben Frischluft, auch Tageslicht, Komfort, ein neuer Zustand sowie Innovation und Funktion wichtig. Interessanterweise probieren in diesem Sinne auch fast zwei Drittel der Befragten im Hotelbad gerne Funktionen aus, die sie zuhause nicht haben, und knapp die Hälfte hat hier schon einmal etwas gesehen, das sie auch zuhause haben wollte. Trends im Hotelbad finden sich damit über kurz oder lang irgendwann und irgendwie auch zuhause wieder – reisen & inspirieren sozusagen. syk Neue Badfrische Warm, mit Massage- und Medienoptionen – so soll das Bad, laut unserer Leserumfrage, als Wohlfühloase wirken. Das Rad wollen die Leser dabei nicht neu erfunden wissen, es geht um den Mix aus viel Altbekanntem und einigen High-tech-Extras. Wir danken allen Lesern, die bei unserer Umfrage mitgemacht haben und gratulieren den Gewinnern von einem Dusch-WC Geberit Aqua Clean Sela, zwei Samsung Tablets und zehn Jacques Lemans Uhren. Sie wurden bereits schriftlich benachrichtigt. Sie wollen ein Berlin-Wochenende im Hotel Palace Berlin, das übrigens mit Dusch-WCs ausgestattet ist, gewinnen? Dann beantworten Sie die Frage: Was wünscht sich 54 % der Befragten im Traumbad? A) Sitzbereich B) TV C) Fußbodenheizung Senden Sie die Antwort an: Redaktion , Ridlerstr. 37, 80339 München oder per E-Mail mit dem Betreff „Traumbad“ an gewinnen@blmedien.de Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter der B&L MedienGesellschaft und deren Angehörige sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen. Einsendeschluss: 31.07.2015 12 2/2015 Foto: Geberit


geniessen_und_reisen_02_2015_neu
To see the actual publication please follow the link above