Reisezeit ist Geld

geniessen_und_reisen_01_2017

berger´s reisen Berg-am-Laim-Str.57 • 81673 München Telefon 089/4313024 • Telefax 089/434762 www.bergers-reisen.de Reisezeit ist Geld HOLIDAY LAND verreisen. entspannen. loslassen Anschlussflug verpasst? Unter bestimmten Voraussetzungen erhalten Fluggäste bis zu 600 € Entschädigung. Die Koffer sind gepackt, die Reiseroute minutiös geplant. Bleibt nur noch, im Flugzeug Platz zu nehmen und entspannt den Weg an den Urlaubsort anzutreten. Doch nicht immer verläuft alles wie geplant, z. B. wenn Flugverspätun-gen den Beginn des lang ersehnten Urlaubs verzögern. Eine finanzielle Entschädigung können Passagiere bei einer Verspätung normalerweise erst einfordern, wenn diese über drei Stunden beträgt. Anders verhält es sich jedoch bei Anschlussflügen, bestätigt das Flugrechtsportal EUclaim: „Für eine mögliche Ausgleichszahlung ist nur die Verspätung bei Ankunft am Zielort maßgeblich, nicht die tat-sächliche Verspätung des Zubrin-gerfliegers. Kommt der Fluggast später als drei Stunden am Endziel an, hat er ein Recht auf Schadener-satz“, erklärt Hendrik Noorderhaven, Geschäftsführer des Portals. Grund-voraussetzungen für eine Entschä-digung sind, dass die Airline für die Verspätung verantwortlich ist, der Zubringerflug von einem europäischen Flughafen aus startete und beide Flüge in einem Vorgang ge-bucht wurden. Strecke und Verspätung entscheiden „Die Höhe der Entschädigung berechnet sich aus der Gesamt-länge der Flüge“, erklärt Hendrik Noorderhaven weiter. Bei Distanzen von bis zu 1.500 km steht Passagie-ren eine Entschädigung von 250 € zu. Bei Strecken zwischen 1.500 und 3.500 km können sie 400 € einfordern. Besonders geschützt sind Passagiere, die weit gereist sind: Haben sie ins-gesamt über 3.500 km zurückgelegt und kommen mehr als vier Stunden verspätet am Zielort an, steht ihnen eine Entschädigung in Höhe von 600 € zu. Bei einer verspäteten An-kunft zwischen drei und vier Stun-den erhalten sie 50 % der vollen Kompensation, also 300 €, zurück. Ob ihr Flug für eine Entschädigung in Frage kommt, können Betroffene einfach und unverbindlich mit ei-nem Schnell-Check auf der Web-site des Flugrechtsportals prüfen. EUclaim berechnet die Leistungen lediglich im Erfolgsfall – dadurch 2007 bei einer Erfolgsquote von 97 % in über 103.000 Fällen mehr als 54 Mio. € an Passagiere auszah-len lassen. www.euclaim.de DAS SOLLTEN SIE IM FALLE EINER FLUGVERSPÄTUNG WISSEN: Wie sind die Voraussetzungen für eine Entschädigung? Die Airline ist für die Verspätung verantwortlich, der Zubringerflug startete von einem europäischen Flughafen und beide Flüge wurden in einem Vorgang gebucht. Ein Schnell-Check verrät, ob ein Flug für eine Entschädigung in Frage kommt. Je nach Distanz und Verspätung be-kommen Fluggäste Entschädigungen bis zu einer Höhe von 600 €. tragen Fluggäste weder zusätzliche Kosten noch ein etwaiges Prozessrisiko. Die Experten des Portals konnten seit der Gründung im Jahr Fotos: iStock/anyaberkut, EUclaim


geniessen_und_reisen_01_2017
To see the actual publication please follow the link above