Page 83

geniessen_und_reisen_01_2017

Das Leben ist ein Traum Das Erlebnis Barbados ist ein Traum im Hier und Jetzt. Die karibische Insel entführt ihre Gäste mit allen Sinnen. „Schon bei der Ankunft verzaubert Sie der Charme der Insel, wenn Sie entlang der Sugar Capes und an den far-benprächtigen Chattel Häuser vorbei fahren und sich plötzlich die karibische See oder die Küste des Atlantiks vor Ihnen öffnet“, schwärmt Regine Sixt, Honorargeneralkonsulin von Barbados in Deutsch-land in ihrer Rede anlässlich des Inaugural Flights München – Barbados (DE 2258). Mit Condor ist die Karibikinsel nunmehr neben Frankfurt auch von München aus bequem zu erreichen. Stolz und Fleiß Barbados ist die östlichste Insel der Inselkette der Kleinen Antillen im Atlantischen Ozean und hat eine Geschichte, die seinesgleichen sucht. Schon 300 n. Chr. fand man Spuren der ersten Einwande-rer  und noch heute ist der Einfluss der vielen Ent-decker spürbar: Neben den vielen Anglikanischen Kirchen gibt es auf Barbados über 30 Religionen, selbst eine Synagoge, die auf die jüdisch-portugie-sischen Einwanderer zurückgeht. Beim Sonntags-spaziergang über die Insel tönen aus vielen Gottes-häusern Gospelklänge. Gut 30 % der Bevölkerung sind anglikanischen Glaubens. 18 % gehören der Pfingstbewegung an. Weitere bedeutende Religionsgruppen sind Methodisten und Adventisten, 4 % der Bevölkerung sind katholisch. Diese setzt sich zu etwa 90 % aus den Nachkommen afrika-nischer Sklaven, ca. 4  % Weißen, v.a. britischer und irischer Abstammung, sowie Indern, Chinesen und Mulatten zusammen. Ungefähr ein Drittel der Menschen lebt in der Hauptstadt Bridgetown. Ein weiteres Drittel lebt an der Süd- und Westküste in Christ Church und St. James, den touristischen Zentren der Insel. Das letzte Drittel lebt in vielen kleinen Siedlungen über ganz Barbados verstreut. Das liberale Land mit seinem Wahlspruch „Pride and Industry“ (Stolz und Fleiß) feierte 2016 seine 50jährige Unabhängigkeit. Die Insel steht heute als Teil des Britischen Commonwealth als weltweit respektierte Nation und als wichtigstes Mitglied der CARICOM Staaten auf unabhängigen, erfolg-reichen Beinen. Die Amtssprache auf der Insel ist Englisch. Sportlich urlauben Das Klima von Barbados ist ganzjährig gleichblei-bend warm mit einem Jahresmittel von 26°C. Die Niederschläge konzentrieren sich auf die Regenzeit von Mai bis Oktober. Früher bedeckte tropischer Regenwald fast die ganze Insel. Mittlerweile wur-de er von Zuckerrohrplantagen und Kulturland weitgehend verdrängt. Nur im Turner‘s Hall Wood finden sich noch ca. 18 Hektar Restbestände des Tropenwaldes. Die Tierwelt von Barbados umfasst nur wenige Arten wie Affen, Mungos, Hasen und Eidechsen. Im April und Mai legen Lederschildkrö-ten an den Stränden ihre Eier ab. Neben Kolibris finden sich viele Wasservögel wie Möwen und Rei-her. Im Meer schwimmen Barrakudas, Papageienfische und fliegende Fische. Auf Barbados gibt es Strände für jeden Geschmack. Die schönsten Strände für Sonnenanbeter befinden sich an der Westküste, vor allem an der sogenann-ten Platin Küste, zwischen St. Peter und St. James. Taucher und Schnorchler finden ihr Paradies rund um Paynes und Carlisle Bay. Zahlreiche Schiffs-wracks und Schildkröten machen den Urlaub zum unvergesslichen Erlebnis. Ein besonderes Highlight ist der Crane Beach mit seinem pinkfarbenen Sand. Sport hat auf der Karibikinsel einen hohen Stel-lenwert: ob der Nationalsport Cricket, das auf der Insel entstandene Road Tennis oder Wassersport-arten wie Surfen, Segeln, Stand-up Paddling oder Polo. Von Weihnachten bis Mai kämpfen hier inter-nationale Teams um den Sieg und auch königliche Besuche aus Großbritannien sind keine Seltenheit. Prinz Charles etwa, wählt immer wieder die schöne Karibikinsel, um eine Runde Polo zu spielen. „Ich wünsche allen eine herrliche Zeit auf Bar-bados, lassen Sie sich hinreißen von den Rhyth-men der Karibik und verführen von der kreo-lischen Küche. Und vielleicht nehmen Sie Teil an einem der vielen alljährlich stattfindenden Festivals“, rät Regine Sixt allen Besuchern in spe. www.visitbarbados.org Die Karibikinsel Barbados lässt Sportlerherzen höher schlagen. Das Paradies für Taucher und Schnorchler trumpft obendrein mit Cricket und Polo-Turnieren, Karibik-Feeling und jeder Menge Festivals. 83 Foto: Visit Barbados Tourism Marketing Inc.


geniessen_und_reisen_01_2017
To see the actual publication please follow the link above