Page 54

geniessen_und_reisen_01_2017

Alfons Schuhbeck Für den Quarkschaum: 65 g Magerquark (10 % Fett i. Tr.), 25 g Zucker, je 1 Msp. abgeriebene, unbehandelte Zitronen- und Orangenschalen, 1 TL Zitronensaft, 1 EL Orangensaft, 1 Msp. Va-nillemark, 80 g Sahne, 2 Eiweiß, Salz Für die Beeren: 200 g gemischte Beeren (Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Heidel-beeren, Johannisbeeren), 1 EL Puderzucker (15 g), etwas Kardamom aus der Mühle, einige Tropfen Zitronensaft Den Quark mit einem Drittel des Zuckers, den Zitronen- und Orangenschalen, dem Zitronen und Orangensaft sowie dem Vanillemark glatt rühren. Die Sahne halbsteif schlagen. Das Ei-weiß mit dem restlichen Zucker und einer klei-nen Prise Salz cremig schlagen. Die Sahne und das Eiweiß unter die Schichtkäsemasse heben. Ein Sieb mit einem sauberen Küchentuch auslegen und in eine Schüssel hängen. Die Schichtkäsemasse hineinfüllen, mit Frisch-haltefolie bedecken und drei Stunden im Kühlschrank abtropfen lassen, so dass sich die Konsistenz stabilisiert. Anschließend so-fort weiterverwenden oder in eine Schüssel umfüllen, damit der Quarkschaum die optimale Konsistenz behält. Für die gemischten Beeren die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Die Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren und Johannisbee-ren verlesen und waschen. Die Beeren mit Puderzucker bestäuben, etwas Kardamom darüber mahlen, mit Zitronensaft beträufeln und alles vorsichtig vermischen. Anrichten: Die Beeren auf Desserttellern vertei-len. Von dem Quarkschaum mit einem Esslöffel Nocken abstechen und auf die Beeren setzen. Den Löffel dabei immer wieder in heißes Was-ser eintauchen. Leichter Quark-Vanilleschaum mit Kardamom-Beeren (für 2 Personen) 54 1/2017 Foto: © ZS Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video


geniessen_und_reisen_01_2017
To see the actual publication please follow the link above