Alfons Schuhbeck: Südtiroler Stuben, München

geniessen_und_reisen_01_2017

Es duftet nach... Der Zustand des Immunsystems bestimmt ganz wesentlich die geistige und körperliche Fitness. Zu dessen hervorragenden Stützen gehören viele Küchenkräuter. So nehmen etwa Petersilie, Basilikum, Minze, Oregano, Rosmarin, Thymian und Salbei, eine unangefochtene Spitzenstellung unter allen gesunden pflanzlichen Nahrungsmitteln ein. Kräutersuppe mit Brotwürfeln (für 4 Personen) Für das Kräuterpesto: 50 g junger Blattspinat, 50 g Petersilienblätter, Salz, 100 g Kräuterblätter (z. B. Petersilie, Basilikum, Minzeblätter, Kerbel, Bärlauch), 80-100 ml kalte Gemüsebrühe, 1 geriebene Knoblauchzehe, 1 TL geriebener Ingwer, 1 TL abgeriebene, unbehandelte Zitronenschale, einige Tropfen Zitronensaft Für die Suppe: 1 Zwiebel, 1 Kartoffel (70 g), 1 l Hühnerbrühe, 200 g Sahne, 1 Stück Vanilleschote (2 cm), 30 g kalte Butter, mil-des Chilisalz, frisch geriebene Muskatnuss Für die Brotwürfel: 1 Scheibe Weißbrot, 1-2 TL braune Butter, mildes Chilisalz Für das Kräuterpesto die Spinat- und Petersilienblätter verlesen, waschen und ab- tropfen lassen. In kochendem Salzwasser 3 Min. blanchieren, in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Spinat und Petersilie mit den Händen gut ausdrücken und klein hacken. Die Kräuterblätter waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Spinat, Petersilie und die frischen Kräuter in einen hohen Rührbecher geben. Brühe, Knob-lauch, Ingwer, Zitronenschale und -saft dazuge-ben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Für die Suppe die Zwiebel und die Kartoffel schä-len und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel- und Kartoffelwürfel in einen Topf geben, die Brühe angießen, aufkochen und knapp unter dem Siede-punkt 25 Min. ziehen lassen. Die Sahne hinzufügen und die Suppe mit einem Stab- oder Küchenmixer pürieren. Die Vanille dazugeben, einige Minuten in der Suppe ziehen lassen und wieder herausnehmen. Für die Brotwürfel das Weißbrot in knapp 1 cm große Würfel schneiden und in einer Pfanne bei milder Hitze in der braunen Butter rundum goldbraun rösten. Mit Chilisalz würzen. Kurz vor dem Servieren das Kräuterpesto und die Butter zur Suppe geben und mit dem Stabmixer unterrühren. Die Kräutersuppe mit Chilisalz und etwas Muskatnuss abschmecken, auf vorgewärmte Suppenteller verteilen und mit den Brotwürfeln bestreuen. Nach Belieben mit frischen Kräu-tern garniert servieren. NEUE SERIE: Alfons Schuhbecks Gewürz- und Kräutergeheimnisse! Zur Zubereitung gibt es Rezept-Videos auf www.blmedien.de/ gastroinfoportal/Food/Rezepte 52 1/2017 Fotos: © ZS Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video Alfons Schuhbeck


geniessen_und_reisen_01_2017
To see the actual publication please follow the link above