Page 50

geniessen_und_reisen_01_2017

von der Ritterburg Ehrwald über die Hängebrücke „highline 179“ bis hin zu einer Runde Sommerrodeln am Marienberg auf einer Strecke von 1,3 km. Die Gegend bietet ein einzigartiges Angebot für Mountainbike-Fans mit der 9 km Bike-Talabfahrt in Lermoos über 1.000 Höhenme-ter. Wer das Außergewöhnliche sucht, liegt auch mit einem Paragliding-Abenteuer oder einem Tandemflug nicht verkehrt. Ganz wundervoll sind die reißenden Flüsse und die unzähligen Gebirgsseen der Region, vom beeindruckend großen Heiterwanger und Plansee bis zu kleinen türkisblauen Ge-wässern wie dem Blindsee oder dem Urisee. Es gibt verschiedene Themenwanderwege, die unwilligem Nachwuchs das Wandern schmack-haft machen und wunderschöne Höhenwande-rungen zu gemütlichen Berghütten. Auch ein besonderes Erlebnis ist ein Ausflug mit der Zug-spitzbahn auf Deutschlands höchsten Gipfel. Das berühmte Garmisch-Partenkirchen befindet sich ca. 30 km entfernt. Rund um das Hochmoor, das zudem mit einem Golfplatz aufwartet, und seinen drei Ortschaf-ten Ehrwald, Lermoos und Biberwier starten zahlreiche Wanderwege jeden Schwierigkeits-grades. Der Kinderclub der Alpenrose unter-nimmt mit den Kindern tolle Ausflüge, etwa ein Besuch einer Falknerei mit Raubtierfütterung. Auf Wunsch dürfen auch die Eltern mitfahren. Für weitere Ausflugsziele lohnt es sich die orts-kundigen Mitarbeiter des Hauses zu befragen. Von klein auf Feinschmecker Beim Gourmet-Kulinarium inklusive eigenem Kinderbuffet kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. Executive Chef Günther Traussnigg überrascht seine Gäste von früh bis spät mit stets neuen Ideen. Ob Menüs á la carte mit Wahlmöglichkeiten von vegetarisch über Fisch bis Wild oder Tagen mit reichhaltigem Vorspei-senbuffet. Jeder Tag bietet neue Köstlichkei-ten und eine so große Auswahl, dass wirklich für jeden Geschmack das Richtige dabei ist. Besonders liebevoll kümmert sich das Service- Team um Menschen mit Nahrungsmittelunver-träglichkeiten. Ob Cappuccino mit Hafermilch oder eine eigens eingerichtete Ecke am Früh-stücksbuffet für Laktose- und Glutenfreieprodukte: Hier darf es sich jeder schmecken lassen. Bei der vielfältigen Küche findet der Küchenchef immer eine schmackhafte Alternative zu den Tagesgerichten. vew ist von München aus in 1,5 Stunden zu erreichen, von Zürich aus in drei. Die Anbindung an die A7, die bis zum Grenztunnel Füssen führt, bringt ei-nen schnell ans Ziel. Ein ideales Domizil für die ganze Familie ist das Leading Family Hotel & Re-sort Alpenrose. Das Kinderhotel hat fünf Smileys und die unwiderstehliche Spielkameradengaran-tie. Das heißt für den Nachwuchs, dass zu jeder Jahreszeit andere Kinder zum Spielen und Erle-ben anwesend sind. Denn ohne die junge Gene-ration geht hier gar nichts. Vom Säugling bis zum Teenager sind hier alle mit dem altersgerechten Programm versorgt. Die außergewöhnlich umfassende Kinderbe-treuung von 13 Stunden täglich, die für Babys ab dem siebten Lebenstag gilt, wird im Vier-sternesuperior- Kinderhotel der Familie Ernst und Andrea Mayer bestens angenommen. In der 2.000 m² großen Indoor-Spielewelt sind 24 mehrsprachige Betreuer(innen) ausschließ-lich für die kleinen Gäste da – sieben davon allein im Babyclub für die unter Dreijährigen. Die größeren Kinder toben sich im Miniclub aus oder erobern in der Wasser-Wunder-Welt das Er-lebnisbad „Piratenland“ mit echtem Sandstrand. Neben zahlreichen Wasserspielen gbt es hier ein Familiendampfbad, in das die Mama schnell ver-schwinden kann. So ist sie immer in der Nähe, aber dennoch ungestört. Besonders praktisch ist auch die unmittelbare Nähe von Schwimbad und Spa-Bereich. Einem kleinen Saunagang, während größere Kinder planschen, Schätze suchen oder in Fred’s Swim Academy schwimmen lernen, steht so nichts entgegen. Zum Entspannen stehen auch zahlreiche Liegen im Außen- und Innenbereich des Pools. Neu für Kinder ab acht Jahren und sicherlich auch so manchen Papi ist die 90 Meter lange Speed-Reifen- Wasserrutsche mit Zeitstopp-Funktion. Entspannung pur Eltern und/oder Großeltern entdecken angesichts des großen betreuten Kinderangebots ohne Auf-wand neue Freiräume für sich. Konkret: Sie müssen sich den lieben langen Tag um nichts kümmern au-ßer um das eigene Wohlbefinden. Ob ein Spazier-gang durchs Moos, eine Partie am nahe gelegenen Golfplatz, eine Wanderung in die mit neuem Leben erfüllte Bergwelt des Frühlings oder doch lieber noch einen Skiausflug ins nahe Gletschergebiet der Zugspitz-Arena? Auch der nur 100 Meter vom Hotel entfernte Grubigstein bietet herrliche Pisten-verhältnisse zum Frühlingsskifahren. Auch das 5-Sterne-Haus selbst offeriert zusätzliche Möglichkeiten, um die gewonnene Zeit zu nutzen. Das tägliche Aktivprogramm reicht von Aerobic und Pilates über Hatha Yoga und Rückenfit bis hin zum Lauftreff und zum Schnuppergolfen. Die de-tailverliebte Saunalandschaft bietet jeden Tag un-terschiedliche Kräuter-Aufgüsse und aufmerksame Extras wie Körperpeeling-Salz für das Dampfbad oder einen Crushed Eis-Brunnen. Das 750 m2 gro-ße Alpenrose Spa mit sechs verschiedenen Saunen, darunter eine Himalaya-Kristallsalzsauna oder eine traditionelle Schwitzstube, lässt keine Wünsche offen. Einfach jeden entspannen die Wasserbetten im Ruheraum. Das Angebot komplettiert ein um-fassendes Beauty- und Wellnessangebot, z. B. mit Paar-Treatments und speziellen Anwendungen für werdende Mütter sowie Baby-Ayurveda. Ausflüge satt Die Region Außerfern (Tiroler Bezirk Reutte) bietet zahlreiche Ausflugsziele für Familien. Angefangen Leading Family Hotel & Resort Alpenrose Danielstr. 3 • A-6631 Lermoos Tel.: +43/(0)5673/2424 info@hotelalpenrose.at • www.hotelalpenrose.at Österreich 50 1/2017 Foto: Leading Family Hotel & Resort Alpenrose


geniessen_und_reisen_01_2017
To see the actual publication please follow the link above