Page 126

geniessen_und_reisen_01_2017

Rezepte des Orients Die Autorin hat mehr als 70 Rezepte ihrer arabisch-türkischen Schwiegermut-ter gesammelt: Hummus und Baba Hannus, Falafel, diverse Köfte und Lahmacun. Da es sich bei der Familie ihres Mannes um Zucker-bäcker handelt, ist auch den Süßspeisen ein ausführliches Kapitel gewidmet. U. Plessow: Das orientalische Kochbuch. Berlin: Jacoby & Stuart, 160 Seiten, 19,95 E. Vitale Soupies Soupies sind warme Suppen, die alle Vitalstoffe enthalten, die auch in grünen Smoothies stecken. Wichtig ist eine schonende, niedrigtemperierte Zubereitung, dann bleiben die meisten Wirkstoffe erhalten. Die vegetarische Kochbuchautorin stellt Rezepte und Ideen für die kre-ative Soupie-Küche vor. S. Hinderberger: Grüne Soupies. München: Goldmann, 176 Seiten, 12,99 E. Vietnam schmecken Luke Nguyen, Chefkoch des mehr-fach ausgezeichneten Red Lantern in Sydney, kehrt zu seinen Wurzeln zurück und entdeckt nicht nur die Küche Vietnams: Entstanden ist ein Koch- und Reisetagebuch mit über 100 Rezepten aus seiner weitverzweigten Familie, etwa den Reiskuchen mit Eiern und Soja von „Tante #5“. Im Nordwesten des Landes beginnt die Reise mit Sapa und traditionell her-gestelltem Tofu. Weiter geht es nach Hanoi, ins Zentrum der vietnamesisch-französischen Küche. Luke Nguyen spürt der kolonialen Besetzung in Hue nach, wird in Nha Trang Englischlehrer und ist überwältigt von den Geräuschen, Gerüchen und (Familien-)Geheimnissen in Saigon. L. Nguyen: Vietnam – Das vietnamesische Kochbuch. München: Christian, 344 Seiten, 39,99 E. Mit Früchten fasten Vielen grummelt beim Stichwort Fasten der Bauch, bedeutet es doch oft Ver-zicht auf feste Nahrung. Beim Früchte-fasten aber darf gegessen werden. Die Autoren stellen in ihrem Ratgeber ein 10-Tage-Programm mit Obst und Fruchtgemüse vor, das wirkt wie eine klassische Fastenkur. R. Moll, G. Held: Früchtefasten. Stuttgart: Trias, 112 Seiten, 12,99 E. Vollwertig aufgetischt Die New-Yorker Star-Köchin nimmt den Leser in über 150 überwiegend veganen, glutenfreien Rezepten mit auf einen Streifzug durch die Welt der voll-wertigen Küche. Von Quinoa-Muffins über feurige Karottensuppe mit Kokosmilch bis hin zu Salat mit gerösteten Kürbisspalten. Sie erklärt auch wie man Hülsenfrüchte einweicht und kocht, selbst Spros-sen zieht und verschiedene Pflanzendrinks zubereitet. A. Chaplin: Celebrating Whole Food. Kandern: Narayana Verlag, 416 Seiten, 34 E. Saftige Kuren Egal, ob gestresst, unausgeglichen oder einfach kraftlos und kränklich: Um schnell wieder auf die Beine zu kom-men und dem Körper einen natürlichen Gesundheitsboost zu geben, kann der richtige Saft oder Smoothie helfen. Die Ernährungsexpertin Rosemary Ferguson erklärt die na-türliche, revitalisierende Wirkung bestimmter Obst- und Gemüsesorten. R. Ferguson: Juice. München: Gold-mann, 200 Seiten, 12,99 E. Von jetzt an roh Ausprobieren, staunen und genießen – dazu laden die 125 veganen Rezepte mit Rohkost-Optionen in diesem Buch ein. Gemeinsam ist allen Rezepten, dass sie möglichst immer frische Zutaten bevor-zugen. Ob roh oder gekocht, entschei-det der Leser selbst. G. Hamshaw: Choosing Raw. Kandern: Narayana Verlag, 300 Seiten, 24 E. Exotische Powerpakete Superfoods wie Chiasamen, Gojibeeren oder Quinoa, aber auch regionale wie Leinsamen, Brokkoli oder Grünkohl sind Powerpakete der gesunden Ernäh-rung. Das Buch enthält über 60 Rezep-te mit frischen Lebensmitteln und Superfoods, wahn-sinnig lecker und verblüffend einfach. M. Schall: Super Good Food. München: Südwest, 160 Seiten, 17,99 E. Pasta-Eintopf Man nehme rohe Nudeln, Gemüse, Gewürze sowie Öl – und gebe alles in einen Topf. Ohne Aufwand, ohne Abgießen, aber mit vollem Aroma entstehen so Gerichte, die in Ameri-ka schon Trend sind. Ob klassiche Penne mit Räucher-lachs und Spinat oder Pentacce mit Gorgonzola – jeder Nudelliebhaber wird fündig. S. Fauda-Rôle: One Pot Pasta. Ostfildern: Jan Thorbecke, 72 Seiten, 9,99 E. Energie aus der Schüssel Die Grundlage der Smoothie-Bowl ist ein cremiger Smoothie, der mit vielen unterschiedlichen Toppings angerei-chert werden kann. Das Buch versorgt den Leser mit Wissenswertem rund um den besten Mixer, die idealen Süßungsmöglichkeiten und gibt Rezepte vor, wie man Toppings selbst herstellt. G. Redden Rosenbaum: Die besten Smoothie-Bowls. München: Bassermann, 80 Seiten, 7,99 E. Kürbis-Kreationen Der Kürbis ist aus den Wintermo-naten nicht weg zu denken. Für die richtigen Rezepte sorgt Anna Walz in diesem Buch. Ob Salbei-Kürbisbrot zum Frühstück, Hühnchen-Kürbis- Lasagne in der Mittagspause, Kürbis-Cheesecake zu Kaffee und Tee oder Sticky Beef mit Kürbis und Süßkar-toffel- Pommes zum Abschluss des Tages: Kürbis passt immer. A. Walz: Kürbis – Unser Lieblingsgemüse. Köln: Fackelträger, 112 Seiten, 15 E. Vom Blog zum Buch Ob Bohnen-Brownies, Kimchi-Waffel-sandwiches oder Papaya-Scones – die „Bürofee“ aus der Justiz und langjäh-rige Vegetarierin hat in dem Buch eine „etwas andere Auswahl“ von Rezepten aus ihrem gleichnamigen Food-Blog zusammengestellt. C. Heß: Christina macht was, Ostfildern: Jan Thorbecke Verlag, 136 Seiten, 19,99 E. Gemüserevolution Karottenkraut, Melonenschale, Radies-chenblatt & Co. – dieses Buch rückt Ge-müseteile ins Rampenlicht, die sonst oft verschmäht werden. Das Standardwerk gibt Antworten darauf, welche Teile von 50 Gemüsen essbar sind und wie diese zubereitet wer-den. E. Kern, P. Haag, S. Müller: Leaf to root. Aarau/CH: AT Verlag, 320 Seiten, 49,90 E. Aus der Pfanne Nahrhafte Speisen mit viel Milch, Käse, Kartoffeln, Brot, aber auch Fleisch, Fisch und Gemüse – schnell in der Pfanne zu-bereitet, kennzeichnen die Alpenküche. Gerichte aus sechs Ländern, wie Käse-spätzle, Rösti oder Saiblingsgröstl, zeigen wie vielseitig sie schmeckt. A. Husar: Köstliche Alpenküche. Graz/A: Leopold Stocker, 160 Seiten, 19,90 E. Das Beste aus 10 Jahren Bevor im Frühjahr 2017 die letzte Sendung von „Lafer!Lichter!Lecker!“ ausge-strahlt wird, haben Johann Lafer und Horst Lichter all ihr Wissen, ihre besten Rezepte sowie Anekdoten und Sprüche in einem Buch zusammengefasst. Das Jubiläumswerk ver-eint die 100 Lieblingsrezepte aller Staffeln der vergange-nen zehn Jahre – je 50 Lieblingsrezepte von Lichter und von Lafer. J. Lafer & H. Lichter: Unsere Lieblingsrezepte. München: Callwey, 192 Seiten, 19,95 E. Gesunde Superkörner Einkorn und Emmer, Hirse und Hafer so-wie die sogenannten Pseudogetreide, al-len voran Buchweizen und Quinoa, sind vollgepackt mit gesunden Inhaltsstoffen. Die Autoren stellen Urgetreide und Körnerfrüchte vor und geben Tipps und Rezepte, wie man sie in die alltägliche Ernährung leicht und gesund integrieren kann. Dr. M. R. Schmidt, T.-G. Schmidt: Superkörner. Mün-chen: Goldmann, 256 Seiten, 12,99 E. Süße Grüße Inspiriert von seinen Reisen und den internationalen Backstuben präsentiert Tobias Müller 60 Backideen. Von Wien über Paris bis New York: Er deckt die Trends der jungen Backszene auf, z. B. Strawberry-Cakepops und Scotch- Whoopie-Pies. Zudem gibt es Tipps für innovatives Backen mit einfachen Mitteln und ausgefallener Deko. T. Müller: Bake & the City. Süße Grüße aus 60 Städten. München: BLV, 144 Seiten, 19,99 E. Vegetarische Inspiration Die vegetarische Küche ist längst in Deutschland angekommen. Dennoch fehlt es mitunter an Ins-piration und Vielfalt, wenn es ums Thema Grillen geht. Dieses Veggie- BBQ-Buch schafft Abhilfe. Ob Karottensalat mit Honig-Thymian-Ricotta oder gegrillte Haselnusspolenta mit Nektarine: Diesen Grillversuchun-gen kann keiner widerstehen. G. Gravelius: Veggie BBQ, Köln: Edition Fackelträger, 144 Seiten, 19,99 E. 126 1/2017 Foto: © Anna Poguliaeva – Fotolia.com


geniessen_und_reisen_01_2017
To see the actual publication please follow the link above