Musikalische Cl

first_class_06_07_2016

Fotos: FBF bed&more, Schlosshotel Fleesensee ausstattung Soulmade by Derag Livinghotels eine zentrale Rolle. „Wir haben uns bewusst nachhaltig aufge-stellt. Daher schlafen unsere Gäs-te in metallfreien Naturbetten von Dormo Novo“, erklärt Tim Düy-sen, Direktor Marketing & Dis-tribution der Derag Livinghotels. Auf den Matratzen und Lattenros-ten verteilt sich der Druck gleich-mäßig, zudem bestehen die Pro-dukte aus Kiefernholz, Naturlatex und Merino-Wolle und werden laut Hersteller den Anforderun-gen der modernen Schlafmedizin gerecht. Betten mit Soundsystem und anderen technischen Fea-tures kommen für Derag nicht infrage, da es ihnen um das Bett als Ort der Ruhe geht. „Ein enorm relevanter Punkt sind für uns zu-dem die persönlichen Daten, die gesammelt würden, wenn man z. B. das Bett an einen Computer koppelt, um zum Check-in alles wunschgemäß einzustellen“, sagt Tim Düysen weiter. Individuelles Schlafen verspricht ebenso das Zwei-Matratzen-Sys-tem aus der Betten-Manufaktur Schramm, das auf einer Kombi-nation aus flexibler Ober- und stabiler Untermatratze beruht. Die punktuell reagierende Ober-matratze bettet den Körper in eine passende anatomische Lage; die stabile Untermatratze federt jede Bewegung sanft und flächig ab und bildet so die stützende Basis für guten Schlaf. Die Stützkraft je-der Matratze wird durch die Wahl unterschiedlicher Federkernrezepturen auf Gewicht und Ana-tomie des Körpers abgestimmt. Da auch guter Schlaf ein Stück weit von innen kommt, haben die Westin Hotels & Resorts eine schlaffreundliche Speisekarte in Ergänzung zur normalen Room-service- Karte entwickelt. „We-sentliche Elemente wie Trypto-phan, Magnesium, Kalium, Folat, Serotonin und Thiamin können kombiniert Schlaflosigkeit vorbeu-gen und Augenringe verschwin-den lassen. Die Gäste fühlen sich morgens voller Energie “, erklärt David Stern, Managing Partner, SuperFoodsRx, der zusammen mit den Westin Hotels & Resorts das „Sleep Well Menü“ entwickelt hat. Das Westin Grand Frankfurt bietet z. B. einen grünen Salat mit Avocado, Spinat, Orange, Erdbee-ren, Chiasamen und Leinsamen oder einen Käsekuchen aus grie-chischem Joghurt mit Mandeln, Honig und Ingwer an. jus Das Hygieneprogramm Care Plus von FBF bed&more schirmt zuverlässig allergene Stoffe ab. Die Hygienebezüge sind flüssigkeitsundurchlässig, aber atmungsaktiv, schützen vor Verschmutzungen und sind milben-, viren- sowie allergen-dicht. Sie sind kochfest sowie trocknergeeignet und für Matratzen, Kissen und Einziehdecken erhältlich. Eine Alternative dazu und neu im Programm von FBF ist das Molton-Spannbetttuch Safe Care. Die hautsympathische Moltonoberfläche aus 100 % Baumwolle gewährleistet eine hohe Feuchtigkeitsaufnahme. Durch die PU-Beschichtung der Innenseite ist der Molton trotzdem wasserdicht und atmungsaktiv. Das Spannbetttuch ist kochfest und trocknergeeignet. Die Boxspringbetten und Textilien von FBF bed&more können Hoteliers auch online bestellen. Der Shop beinhaltet einen Konfigurator für Boxspring- und Hotelbetten. Weiterhin findet man ein großes Sortiment an Boxspring- und Hotelbetten, Matratzen, Matratzenschutz- und Hygienebezügen sowie Bettwa-ren, Bettwäsche, Frottierwaren und Tischwäsche. www.fbf-bedandmore.de INFO Schlafen ohne Musikalische CI Nach 1.344 Renovierungsstunden konnte das Fünf-SterneSchlosshotel Fleesensee in der mecklenburgischen Seenplatte 2016 wieder eröffnen. Die Modernisierung kön-nen die Gäste nicht nur anhand der komplett überarbeite-ten Raumgestaltung in den Farben Lila und Gold sehen, sondern auch hören. Dafür hat Radiopark die musikalische Beschallung im Restaurant Blücher, in der Hauptbar, im Restaurant Schlosstafel sowie in der Vino & Book Lounge übernommen. Die technische Anforderung war die zentrale Ausspielung unterschiedlicher Musikkanäle über die hotel-eigene ELA-Anlage. „Wir haben dies über einen Multichan-nel- Server gelöst, der bis zu sechs unterschiedliche Musikkanäle aus-spielen kann“, sagt Das Fünf-Sterne-Schlosshotel Fleesensee hat mit seiner Renovierung zu einem eigenen Klang gefunden. Fernando Reyes, Sales & Marketing Director von Radiopark. Nach der Abstimmung über Zweck, Ausstattung und Publikum, sowie die gewünschte Atmo-sphäre in den Locations konnte der Multichannel-Server mit vier Kanälen, die das Konzept des Hotels aufgreifen, vorkon-figuriert ausgeliefert werden. Bei der Musikversorgung setzt Radiopark auf eine eigens entwickelte, handliche Hard- und Softwarelösung, die auf Plug&Play-Technik basiert und sich einfach installieren lässt. Die musikalischen Zusammenstellungen sollen die Eleganz des Hotels widerspiegeln, dabei aber nicht den Bezug zur Moderne verlieren. Dafür wählten die Musikredakteure 24/7-Vollprogramme mit den Schwerpunkten Lounge, Bar Jazz, Soft Jazz sowie einem Softpop-Coffeehouse-Mix aus, die gezielt in die einzelnen Locations eingespielt werden. Die Musik wird zeitbasiert gespielt, d. h. sie kann über den Tag variieren und vorab festgelegt werden. Das Personal routet über ein Wandpanel die Kanäle in die einzelnen Lo-cations. Die Installation erfolgt wie bei einem handelsübli-chen MP3-Player an die vor Ort vorhandene Lautsprecher- und Verstärkeranlage. Sollte das Hotel eine Variation der Programme wünschen, kann dies durch die monatlichen Programmupdates via CD oder LAN-Verbindung erfolgen. www.schlosshotel-fleesensee.com, www.radiopark.de 36 6-7/2016


first_class_06_07_2016
To see the actual publication please follow the link above