Page 19

first_class_06_07_2016

hotelkonzepte Direktvertrieb leicht gemacht Quality Reservations bündelt jetzt sein Know-how mit der Hochleistungstechnologie von Sabre Hospitality Solutions. Schulterschluss der Experten: Carolin Brauer, Geschäfts-führerin Quality Reservations, Alex Alt, Präsident Sabre Hospitality Solutions DDie Zeit, in der Geschäfts- und Freizeitreisen von Firmenreisestellen und Reisebüros gebucht wurden, gehört längst der Vergangenheit an. Die OTAs haben in den letzten zehn Jahren ein-drucksvoll gezeigt, wie man den Endverbraucher auf direktem Wege für sich gewinnt. Die Ho-tellerie blieb passiv und hat sich nur bedingt in den Kampf um den Gast eingemischt. Das muss anders werden! Damit Hotels den Weg des professionellen Direktver-triebs einschlagen können, hat sich der Online-Ver-triebsspezialist Quality Reservations (QR) für eine Global Premium Partnerschaft mit Sabre Hospitality Solutions (SHS) entschieden. SHS ist globaler Technolo-gieführer und bietet neben zukunftsorientierten Gesamtlösungen eine high end Booking Engine (BE) für den Direktvertrieb. Die Technik dieser BE ist sehr ausgefeilt. Gut sichtbar, im Look & Feel der Hotelwebseite eingebaut, führt sie den potentiellen Gast individuell, schnell, bequem und sicher durch jede Buchung. Dem Urlaubsgast erlaubt sie den dynamischen Kauf von interessanten Zusatzleistungen, dem Geschäftsreisenden den Zugriff auf die verhandelte Firmenrate und die verbindliche Bestellung z. B. eines Besprechungsraums. Die BE ist „responsive“: Sie passt sich optimal an das Tablet, den PC oder das Smartphone des Nutzers an. Für die wirkungsvolle Kommunikation mit dem Gast bietet die BE Pre- und Afterstay Messages: Nach der Buchung werden relevante Leistungen und Informationen angeboten, nach der Abreise ein individuell auf den Gast gestalteter Bewer-tungsbogen verschickt. „Durch die Zusammen-arbeit mit SHS bieten wir den QR-Partnerhotels jetzt noch mehr Leistung“, so QR-Geschäftsfüh-rerin Carolin Brauer. „Durch unsere strategische Beratung können wir alle Möglichkeiten des Systems für das individuelle Hotel bestmöglich nutzbar machen und signifikant mehr Online- Umsatz generieren.“ Quality Reservations Deutschland GmbH Ostpassage 11 30853 Langenhagen Tel. (0511) 726 96 23 Fax (0511) 726 96 28 info@qr-hotels.com • www.qr-hotels.com ANZEIGE Mobil reinkommen: Viele Hotelbetriebe digitalisieren ihre Abläufe – das macht sich auch beim Check-in bemerkbar. Die Gästenachfrage nach einem Quick-Check-In ohne längeren Aufenthalt an der Rezeption steigt. Mit dem Safe-o-tronic® Access Schließsystem von SAG erhält der Gast eine zeitweilig gültige Schließberechtigung, unabhängig von Rezeption oder sonstigem Personal. Der Gast bekommt bereits im Vorfeld als PIN einen vierstelligen Zahlencode aufs Mobiltelefon, der als Schlüssel funktioniert. Nach der Erstprogrammierung kann der Betreiber Nutzungsdauer und Gültigkeit in der zugehörigen LockManager-Software fest-legen – eine Programmierung an den einzelnen Beschlägen ist nicht erforderlich. Das System bildet Parameter wie Nutzungs-dauer vom Check-in bis zur Abreise in einem komplexen Code ab und liefert nach mehreren Verschlüsselungsinstanzen einen fälschungssicheren Zahlencode. Das Terminal kann per tem-porärem Gast Code (PIN) und RFID-Card bedient werden. Dafür bucht der Gast sein Zimmer online und erhält an der Rezeption unverzüglich seine Zimmerkarte. www.sag-schlagbaum.com Optionen, das Bewerben von Arran-gements sowie Vergleichsmodule an, die dem Gast Alternativen, z. B. in der nächsthöheren Kategorie, anzei-gen. „Schnelle und einfache Technik verringert Absprungraten, selbstver-ständlich muss auch die Buchbarkeit über mobile Endgeräten schnell und unkompliziert möglich sein“, erläu-tert Kristin Letz die technischen Rah-menbedingungen. Einen anderen Aspekt nennt Marc Raiser, Vertriebs- und Marketinglei-ter bei Hotline Hotelsoftware, und verweist auf die technische Mög-lichkeit der direkten Einbindung einer Website-Buchbarkeit sowie auf direkte zielgruppengerichte-te Aktionen. Mit dem Tool Sales & Marketing, in dem Hotels z. B. per-sonalisierte Newsletter erstellen kön-nen, gibt Hotline hier Hilfestellung. Über Schnittstellen lassen sich alle gängigen Hotelsysteme, z. B auch Online-Buchbarkeit und Channelmanagement, an die in über 2.500 Hotelbetrieben eingesetzte Hot-line- Frontoffice-Software anbinden – diese gibt es mittlerweile auch als Cloud-Version. Um den Online-Direktvertrieb von Hotels weiter zu stärken, bieten die Experten von Quality Reservations diverse Angebots- und Buchungs-tools. Auf die Frage nach dem richti-gen Vorgehen, um direkte Buchun-gen zu fördern, bringt Geschäfts-führerin Carolin Brauer auch den Suchmaschinen-Aspekt ins Spiel: „Ein zielgerichtetes SEO und SEM sowie konsequente Aktivitäten in den sozialen Netzwerken erhöhen die Auffindbarkeit im Netz und damit die Frequenz auf der eige-nen Website. Die Ansprache findet bereits bei der Suche statt, und so muss ein Hotel mit entsprechenden Angeboten auch eigenständig bei den Metasuchmaschinen vertreten sein.“ nic Fotos: Quality Reservations Deutschland, Schulte-Schlagbaum 6-7/2016 19


first_class_06_07_2016
To see the actual publication please follow the link above