Page 8

Schulverpflegung_03_2013

Eine für alle Retigo 20. Geburtstag Mit anschaulichen Symbolen, selbst-erklärenden Seinen ersten Kombidämpfer stellte Retigo 1993 her, im Juni 2013 feierte das Unternehmen 20-jähriges Jubiläum. Seit 2008 gibt es das Kombidämpferkonzept Retigo Vision in den Ausführung Blue und Orange in sechs Größen. www.retigo.de Fotos: © aid Infodienst. Idee: S. Mannhardt, Deutschland – Land der Ideen, Retigo Kurz notiert die innovative Datenbank für alle Schulformen und Kitas Entstanden aus der Schulpraxis - Entwickelt für den Alltag meal-o Isermann GmbH Leipziger Str. 3, 48624 Schöppingen Tel.: 02555/92 89-86 info@meal-o.com - www.meal-o.com Bestell- und Abrechnungssysteme Kaffeemaschinen Melitta SystemService Ihr Systempartner für die Kaffeeversorgung Zechenstr. 60 • 32429 Minden www.melittasystemservice.de Tel.: 0571 50 49 0 • info@mss.melitta.de Ampelfarben und der Unterteilung der Pyramidenebenen in Portionsbausteinen bietet die aid-Ernährungs-pyramide eine klare Orientierung im Alltag. Inzwischen gehört das Konzept zu den wich-tigsten didaktischen Modellen, wenn es um die Vermittlung einer gesunden Ernährung geht – das bestätigt auch eine Umfrage der Mit der aid-Ernährungspyramide wird Ernährung verständlich gemacht – auch für Kinder und Jugendliche. Hochschule Niederrhein. Mehr als 1.600 Experten der Ernährungsbranche gaben der aid-Ernährungspyramide Bestnoten in Bezug auf Verständlichkeit, Alltagstauglichkeit und der praktischen Planung von Mahlzeiten. Größter Vorteil ist ihre Vielseitigkeit, denn durch den einfachen Aufbau eignet sie sich für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen genauso wie für Erwachsene: Die aid-Ernäh-rungspyramide ist so flexibel, dass sie sich dem Alter ihrer Betrachter anpassen kann. Jeder Baustein der Pyramide steht für eine Portion; das Maß für eine Portion ist die eigene Hand. Das Konzept orientiert sich an den wissenschaftlichen Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und des Forschungsinstituts für Kinderer-nährung. www.aid-ernaehrungspyramide.de Bioland Bio kann jeder Wie können Kinder ohne mo-ralischen Zeigefinger, aber mit Spaß und handlungsorientierten Ansätzen zum Thema gesunde Ernährung angesprochen wer-den? Wie können in Schulen und Kitas auch bei begrenzten Budgets Bio-Produkte eingesetzt werden? Diese und weitere Fra-gen standen im Zentrum des Bio kann jeder-Workshops in Augs-burg. Agnes Streber vom Institut Kinderleicht referierte über kind-gerechte gesunde Ernährung und Sebastian Weilbach vom Kloster-gut Lohhof gab einen Einblick in die praktische Handhabung von Bio im Kita- und Schulcatering. Die Termine der nächsten Veran-staltungen gibt es auf S. 53 und auf www.bioland.de. Luisengymnasium München Ausgezeichnete Bildungsidee Das Projekt „Pädagogisches Kochen“ des Städtischen Luisen-gymnasiums in München wurde als herausragende Bildungs-idee im bundesweiten Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ ausgezeichnet. In der Ganztagsschule essen die Kin-der der fünften bis siebten Klassen gemeinsam zu Mittag. Das Essen bereitet für jeweils zwei Wochen im Schuljahr je eine Klasse der Stufen fünf bis zehn zu – mit der Unterstützung von Küchenprofis. Da die Schüler in dieser Zeit den ganzen Tag in der Küche stehen, sind sie vom Unterricht befreit. www.land-der-ideen.de Markenschaufenster 6 Schulverpflegung 3/2013


Schulverpflegung_03_2013
To see the actual publication please follow the link above