Page 35

Schulverpflegung_03_2013

Fotos: Gesamtschule Espenstraße Zertifizierung & Hygiene Dokumentierte Qualität: Gerd Schaeben (u. l.) und Thomas Spengel (u. r.) ist die Zertifizierung des Verpflegungskonzepts wichtig. Washroom Katrin Hygienepapiere und Spendersysteme. Katrin, Metsä Tissues Marke für den Großver-braucher setzt mit Mission Hygiene ein Zeichen. Ein Zeichen pro Hygiene und somit pro Gesund-heit. Innovative Hand-Hygienelösungen helfen Kosten zu sparen, die Umwelt zu schonen und die Ansteckungsgefahren zu reduzieren. W E R D E N S I E T E I L D E R M I S S I O N ! www.katrin.com www.dialog-portal.info/katrin1 Steckbrief Gesamtschule Espenstraße, Mönchengladbach Als Partner wurde der Caterer Hofmann Menü-Manufaktur gefun-den, dessen Schulverpflegungs-Kompetenz von der Hochschule Niederrhein bereits mit drei Kochmützen gewürdigt wurde. Umstellung mit Erfolg „Seit der Umstellung haben wir unsere Essenszahlen fast verdrei-facht“, freut sich der didaktische Leiter. „Unser Bestellsystem funk-tioniert nun online. Wir punkten mit einer vergrößerten Speisen-auswahl und konnten die Essensreste, die auf den Müll wandern, deutlich reduzieren.“ Die anfänglichen zwei Wahlmenüs wurden auf drei Menüs aufgestockt, vor Kurzem hielt auf Wunsch der Schü-ler sogar eine Salatbar zur Selbstbedienung Einzug. Die Schüler ordern ihr Wunschmenü maximal fünf Tage vorher online oder am Touchscreen-Terminal. Kurzfristige Bestellungen sind spätestens bis 10.50 Uhr für den gleichen Tag möglich. Der Geldbetrag von 3,50 E pro Menü wird mit aufladbarer Chipkarte bezahlt, die an der Speisen-ausgabe als Identifikationsmittel gilt. Rund 180 Kinder und Jugend-liche kommen täglich in die Mensa. Im nächsten Schuljahr gesellen sich etwa 400 Essensgäste dazu, da durch eine Neuregelung die Fünft- und Sechstklässler verbindlich die Mensa besuchen werden. Mensaleiter ist seit einem Jahr Thomas Spengel, der eng mit der AGS kooperiert. „Wir arbeiten intensiv an der Zertifizierung unserer Mensa und unserer Pausenverpflegung“, berichtet Thomas Spen-gel. Für Gerd Schaeben ist dies ein wichtiges Signal: „Wir wollen für andere Schulen Vorbild sein und unser Verständnis von einer hoch-wertigen Schulverpflegung auch nach außen dokumentieren.“ Eine Anzahl Mittagessen: seit dem Schuljahr 2013/2014 etwa 400 Essen täglich Mitarbeiter: 6 Menüs zur Auswahl: drei Menüs (seit dem Schuljahr 2013/2014), zusätzlich eine SB-Salattheke Verkaufspreis: 3,50 E Schulleiter: Gerd Schaeben Anzahl Schüler: 1.180 Verpflegungsleistungen: Ausgabeküche und Pausenverpflegung Verpflegungssystem: Cook & Freeze/Cook & Chill Leiter Schulmensa: Thomas Spengel Caterer: Hofman Menü-Manufaktur 3/2013 Schulverpflegung 33


Schulverpflegung_03_2013
To see the actual publication please follow the link above