Page 46

Schulverpflegung_01_2013

Japan als Vorbild? Seit fast 20 Jahren beschäftigt sich Prof. Dr. Volker Peinelt an der Hochschule Niederrhein mit Verpflegungssystemen, insbesondere mit Cook & Chill. In Japan wird dieses System bereits vorbildlich umgesetzt. Kann Deutschland von der Schulverpflegung in Japan lernen? Eine Antwort findet er in seinem Buch, das wir rezensiert haben. Stellen wir uns einmal vor, wir wären in einem Land mit langer Tradition in der Schulverpflegung. Das Essen schmeckt gut, macht satt, ist gesund und sehr abwechslungsreich. Stellen wir uns weiter vor, dass ein Heer von Mitarbei-tern in vollem Einsatz und mit höchster Professionalität tagtäglich dieses Essen frisch zubereitet, nach exakten Plänen und vom Ablauf her mit einer Präzision wie ein Schweizer Uhrwerk. Und schließlich geben wir uns noch dem Traum hin, dass die Schü- „In dem Buch zeigt sich immer wieder, dass in Deutschland ein System wie in Japan nahezu unvorstellbar ist.“ Anika Verena Eschenbach Fotos: privat, © sunabesyon – Fotolia.com intensiv auseinandergesetzt und ein Buch unter dem Titel „Kann Deutschland von der Schulverpflegung in Japan lernen? – Empfehlungen für eine Neuorientierung“ veröffentlicht. Für den Leser trat er die Reise an und berichtet in seinem Werk ausführ-lich über seine Erfahrungen. Fernab von der kultur- und bildungspolitischen Facette eines fernen Landes, geht es dabei allein um die Schulverpflegung hierzulande. Der Umweg in den fernen Osten ist darin begründet, dass Deutschland bekann-terweise aus sich selbst heraus bisher mit Buchtipp Prof. Dr. Volker Peinelt: Kann Deutschland von der Schul- verpflegung in Japan lernen? Empfehlungen für eine Neuorientierung Berlin: Pro BUSINESS Verlag 2012, ca. 500 Seiten, 25 E. der lange vernachlässigten Schulverpfle-gung nicht sehr erfolgreich vorankommt. Das System und seine Träger können da-her etwas Nachhilfe gebrauchen, am besten von denen, die ihre Kompetenz bewiesen haben, eben von Japan. Lernen von den Besten ist jedoch keineswegs selbstverständlich. Die Frage ist immer, inwieweit können ler in diesem Land über alles bestens infor-miert werden, und zwar von einem eigens dafür ausgebildeten Ernährungslehrer. Er klärt über den Wert und die Herkunft der Lebensmittel auf, und die Schüler dürfen dabei sein, wenn die Rohware geerntet und verarbeitet wird. Wo mag dieses Land wohl liegen? Rund ca. 10.000 km in Richtung Osten – in Japan. Übertragung ist schwierig Wer Näheres über die Schulverpflegung Japans wissen möchte, braucht allerdings nicht so weit zu reisen. Prof. Dr. Volker Peinelt von der Hochschule Nie-derrhein hat sich mit diesem The-ma Blick ins Ausland 46 Schulverpflegung 1/2013


Schulverpflegung_01_2013
To see the actual publication please follow the link above