Page 26

Schulverpflegung_01_2013

Fotos: Nubert Am 28.11.2012 stand für Mecht-hild Groß-Forst, Studiendirektorin und Leiterin der Ganztagsschule der IGS Mainz-Bretzenheim, fest, dass sich die Anstrengungen gelohnt hatten. Denn an diesem Tag feierte die neue Mensa Er-öffnung. Der Neubau auf 350 m2 enthält einen Speisesaal mit ca. 200 Plätzen, die Speisenausgabe mit integriertem Kochbe-reich, sowie dahinter liegend die Spülküche und Lagerräume. Gegessen wird in zwei Schichten, es nehmen alle Ganztagsschüler der Stufen 5 bis 9, Oberstufenschüler und Halbtagskinder sowie Lehrer – insgesamt also mehr als 400 Personen – am Essen teil. Im All-you-can-eat-Verfahren wird das Mit-tagessen aus den sieben Themeninseln im Free Flow-System spontan ausgewählt. Es gibt ein täglich wechselndes Hauptgericht mit Beilagen-Komponenten, eine Pizza-/ Snack-Station, den Wok im Frontcooking, eine Pasta- und Salatbar sowie Desserts und kostenloses Wasser. Damit keine Schlangenbildung entsteht, ist das Ange-bot je in doppelter Ausführung vorhanden. „Die Mittagsverpflegung ist das Herzstück unserer Ganztagsschule und Teil des pä-dagogischen Konzepts“, sagt Mechthild Groß-Forst. Um die zwei Leistungshochs der rund 1.500 Schüler zu nutzen, hat die Schule einen rhythmisierten Stundenplan, d. h. den ganzen Tag über findet ein Wech-sel von Fachunterricht und AGs statt, auch nach dem Mittagessen gibt es noch Pflicht-stunden. „Ein weiterer Grund für unseren Anspruch an die Verpflegung ist, dass wir eine sportbetonte Schule mit vielen Leis-tungssportlern sind“, ergänzt sie. Das The-ma Ernährung spielt im Unterricht und im Fach Arbeitslehre-Haushalt eine Rolle.   Von der Vision zur Planung Seit Einführung der Ganztagsschule vor knapp fünf Jahren gibt es eine warme Mit-tagsverpflegung, die zu Beginn proviso-risch über zwei Kellerräume abgewickelt wurde. „Wir hatten nichts: Kein Personal, kein Geld“, erinnert sich die engagierte Studiendirektorin. Aber es gab eine Vision und einen neu gegründeten Mensaverein, der sich aus Lehrern und Eltern zusam-mensetzt. Zu den Aufgabenbereichen des Vereins zählt die Planung, Organisation und Durchführung der Mittagsverpflegung. Essen wie im Urlaub Zu 100 % Bio und All-you-can-eat im Free Flow-System – die neue Mensa der Integrierten Gesamtschule Mainz-Bretzenheim zeigt, dass Schulverpflegung Spaß machen und gut schmecken kann. Profipartner (Auswahl): ◗ Spültechnik: Meiko ◗ Kühlschränke: Cool Compact ◗ Kombidämpfer: Rational ◗ Ausgabetheken: Blanco Professional ◗ Tellerwärmer: Hupfer ◗ Bio-Caterer: biond ◗ Wasserspender: Brita Ionox Auch Väter helfen gerne in der Mensa mit. 26 Schulverpflegung 1/2013


Schulverpflegung_01_2013
To see the actual publication please follow the link above