Page 12

Schulverpflegung_01_2013

Deutsches Netzwerk Schulverpflegung e.V. ➘ Sie wollen Mitglied beim DNSV werden? Weitere Infos über den Verein finden Sie unter: www.schulverpflegungev.net Foto: Thomas Bühner Kompetenz im Netzwerk Das Deutsche Netzwerk Schulverpflegung e.V. (DNSV) hat sich das Ziel gesetzt, die Qualität und Organisation des Schulessens zu verbessern. Unterstützt wird der Verein durch engagierte Thomas Bühner – Neuer DNSV-Botschafter Seit 1. Dezember 2012 ist Thomas Bühner DNSV-Botschafter: „Ich un-terstütze das DNSV, weil ich es als Schirmherr der Initiative KIKS UP ge-rade für Kinder wichtig finde, dass sie regelmäßig und gesund essen.“ Tho-mas Bühner zählt seit mehr als 20 Jah-ren zur Liga der deutschen Spitzenkö-che. Seine Ausbildung absolvierte er im Schweizer Haus in Paderborn. Es folgten Stationen bei Günter Scher-rer im Düsseldorfer Hilton Hotel, im Landhaus Scherrer in Hamburg sowie im Restaurant Grand Cru in Lippstadt und dem Restaurant Jörg Müller in Westerland auf Sylt. 1989 ging Thomas Bühner schließlich als Chef de Partie zu Ha-rald Wohlfahrt in die Schwarzwaldstube nach Baiersbronn – beste Voraussetzungen, um 1991 die Position des Küchenchefs im Res-taurant La Table in Dortmund zu übernehmen. Fünf Jahre später wurde er dort mit dem ersten Michelin-Stern ausgezeichnet, 1998 Fördermitglieder. Wir stellen neue Mitglieder vor. folgte der zweite, 2011 der dritte Michelin-Stern. Der Gault Millau kürte Thomas Bühner 2001 zum „Aufsteiger des Jahres“ und nur fünf Jahre später zum „Koch des Jahres“. Seit April 2006 leitet Tho-mas Bühner gemeinsam mit seiner Frau Thayarni Kanagaratnam das Restaurant la vie in Osnabrück. Seit dem Jahr 2009 ist Thomas Bühner ein „Grand Chef“ bei Relais & Châteaux. Darüber hinaus ist das Restaurant la vie seit Anfang 2010 ein Mitglied der „Les Gran-des Tables du Monde“. www.restaurant-lavie.de Barilla FoodService Im Interesse einer optimalen Schulverpflegung freut sich das DNSV auf die Zusammenarbeit mit Barilla FoodService. Bei Barilla werden seit 1877 Lebensmittelprodukte hergestellt. Barilla ist eine Unter-nehmensgruppe, die seit vier Generationen von derselben Familie geleitet wird. Schon seit dieser Zeit bietet Barilla den Menschen auf der ganzen Welt die Möglichkeit einer ausgewogenen Ernäh-rung. Ehrlichkeit, Offenheit, Innovation und sowohl soziale Verant-wortung als auch Verantwortung für die Umwelt sind die Werte, mit denen sich Barilla identifiziert. Diese Werte stammen aus einer starken und anerkannten kulturellen Identität, die aus dem Stil der Gründerväter heraus entstanden ist. Unverzichtbare Bezugspunkte für die Definition der eigenen Werte sind bei Barilla die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der UNO, die internationalen Ver-einbarungen und Empfehlungen zur Arbeitswelt der ILO (Interna-tional Labour Organization), die Erd-Charta des Earth Council und die Prinzipien, die im Global Compact der UNO dargelegt sind. www.barillafoodservice.de/de Initiative GeldKarte e.V. Die Initiative GeldKarte versteht sich als Netzwerk für Unterneh-men und Institutionen, die die GeldKarte akzeptieren oder die hierfür notwendige Infrastruktur bereitstellen. Die Initiative ist die Schaltstelle, in der Informationen und Neuigkeiten rund um die Chipkarte der Deutschen Kreditwirtschaft zusammenfließen. Sie bündelt die Interessen ihrer Mitglieder und vertritt sie gegenüber Politik und Medien. Als Motor der GeldKarte treibt die Initiative einzelne Anwendungsbereiche gezielt voran. Sie recherchiert neue Einsatzmöglichkeiten, initiiert Pilotprojekte und unterstützt beste-hende Aktivitäten ihrer Mitglieder, insbesondere in den Bereichen Marketing, Public Relations und Public Affairs. Im Fokus steht dabei u. a. auch ein kindgerechtes elektronisches Bezahlmedium für die Schulmensa. www.initiative-geldkarte.de 12 Schulverpflegung 1/2013


Schulverpflegung_01_2013
To see the actual publication please follow the link above