Markt & Trend

GVmanager_11_2015

Fotos: privat, Hobart, Homann Foodservice, Teekanne, Salomon FoodWorld, Tifa 2 FRAGEN AN... … Mirco Guderlei, Systemverkaufsleiter Speisenverteilung bei Ragaller Herr Guderlei, Ragaller bietet ein Vollsortiment, immer unter der Prämis-se, kompatibel zu beste-henden Sortimenten und Herstellern zu sein. Wel-cher Vorteil ergibt sich daraus für Kunden? Nehmen wir uns nur ein Beispiel: Ein Kunde be-kommt ein neues Spei-senverteilsystem und hat keinen Einfluss auf die Geschirr-, Besteck- und Tablettauswahl, da diese Ent-scheidungen nicht immer selbst vom Küchenleiter getroffen wer-den. Diese Produkte müssen im „monatlichen“ Nachkauf über Jahre nachbeschafft werden, so-dass oft sehr hohe Kosten entste-hen. Grund dafür: Hersteller und Systemanbieter bringen immer wieder neue Formen auf den Markt. Hier beginnt unsere Aufgabe beim Kunden. Wir nehmen uns diesem Sortiment an und bieten Wettbewerb, wo es sonst keinen gibt. Der Anwender bekommt die Möglichkeit, durch uns Alterna-tiven einzusetzen, spart so Geld und wird dadurch flexibel in sei-ner finanziellen Planung. Neu im Sortiment ist das Therm-Tray. Wie unterscheidet sich die-ses zu anderen Pro-dukten, die es bereits auf dem Markt gibt? Alle Thermo-Kom-paktspeisenverteilsys-teme, die es bislang auf dem Markt gibt, sind über 20 Jahre alt. Das heißt, sie wurden entwickelt und gebaut, als es noch kein HACCP mit den gesetzlichen An-forderungen der Temperaturen im Kalt- und Warmbereich der Spei-sen gab. Genau um diese Lücke zu schließen, gibt es das Therm- Tray, mit dem Speisen gleichzeitig passiv kalt- und warmgehalten werden können. So müssen GV-Betriebe, die mittels Cook & Serve oder Cook & Hold arbeiten, kein teures aktives Speisenverteilsys-tem (z. B. Umluft, Kontaktwärme) einsetzen, nur um die Temperatu-ren nach HACCP zu erreichen. Danke für das Gespräch! sar Welche Rolle spielen Kunden-impulse für die Entwicklung? Mehr dazu unter: www.gastro-infoportal. de/ragaller RESSOURCEN SCHONEN Mit „ecomax plus“ bietet der Spülmaschinenhersteller Hobart eine neue Produktserie in seinem Sortiment an, die laut dem Unternehmen durch verbesserte Technik, gute Energieeffizienz und einen geringen Wasser-verbrauch gekennzeichnet ist. Zur Serie gehören die Gläserspülmaschine G 403 und der Geschirrspüler F 503. Neben ihrer Energieeinsparung weisen die Maschinen eine einfache Bedienbarkeit auf. Den leisen, unauffälligen Betrieb gewährleistet das doppelwandige Gehäuse, die wärmeisolierte Tür minimiert Abwärme. Dank ihres tief-gezogenen Waschtanks lassen sich die neuen Maschinen zudem einfach reinigen. www.hobart.de TEE AUF KNOPFDRUCK Teegenuss in 80 Sekunden verspricht die Tealounge System Profi-Teemaschine von Teekanne mit einem 3,5-l-Wassertank, LED-Anzeige, großem Kapselauf-fangbehälter und 24 Teekapsel-Sorten. Dabei muss weder die Ziehzeit beachtet noch ein Teebeutel entfernt werden. Programme für Schwarz-, Grün-, Kräuter-, Früchte- oder Chai-Latte-Tees gewährleisten die pas-sende Wassertemperatur und das entsprechende Durch-flussintervall. Jede Teesorte ist unterschiedlich fein geschnitten und findet in der Kapsel ausreichend Platz zur Aromenentfaltung. www.tealoungesystem.com AUF DIE TUBE DRÜCKEN Das 875-ml-Saucen-Sortiment der Marken Homann und Nad-ler von Homann Foodservice gibt es in einer neuen Tuben-form. Dank des Deckels stehen sie, auch wenn sie geöffnet sind, auf dem Kopf. Das er-leichtert das Entleeren und das Handling. Ein Anti-Tropf-Ventil ermöglicht eine hygienische Verarbeitung. Die Tuben liegen aufgrund des speziellen Anti-Rutsch-Etiketts sicher im Griff und rollen auch liegend nicht davon. Es gibt sie u. a. für Homann Salat Mayonnaise, Premium Remoulade 50 %, und Fritten Sauce; Nadler Salat Mayonnaise, Mayonnaise 80 %, Remoulade 50 % und Finessa Remoulade 80 %. Neu sind ebenfalls die Snack-Saucen „holländi-sche Art“ und „Paprika-Frischkäse“. www.homann.de/foodservice HÄHNCHEN IM WEIZENKLEID Gäste um den Finger zu wickeln, gelingt an Silvester mit den Mini-Wraps von Salomon FoodWorld. Die Weizentortillas mit hohem Convenience-Grad und Handmade-Optik sind gefüllt mit mariniertem, gegartem Hähnchenbrustfilet und ver-schiedenen weiteren Zutaten, wie grünem Spargel, Babymais und Zitronensauce, Barbecuesauce, Karottenstreifen, Ananas und orientalischer Sauce oder Mais, Zucker-schoten und einer würzig-scharfen Sauce. www.salomon-foodworld.com DEKLARATIONSFREIE KLASSIKER Tifa bietet die Klassiker Schweineschnitzel – aus Schweinelachs geschnitten, paniert und gebraten – und Mini-Frikadellen – aus Rind- und Schweinefleisch sowie mit Zwiebeln – in ihrer Eigenmarke Tifa Quality an. Die Schnitzel können nach dem Auftauen verzehrt oder im Kombidämpfer gebra-ten werden. Die Eigenmarke setzt auf deklarationsfreie Produkte ohne künst-liche Zusatzstoffe (ODZ). www.tifa.de Markt & Trend 62 GVmanager 11 /2015


GVmanager_11_2015
To see the actual publication please follow the link above