Page 53

GVmanager_11_2015

Richtig reinigen Damit es gar nicht erst zu einem Schadensfall kommt, bieten zahl-reiche Hersteller Schulungspro-gramme zum Umgang mit den Geräten an, im Rahmen derer auch die Reinigung eine wich-tige Rolle spielt. „Sowohl in der Bedienungsanleitung als auch bei unseren Schulungen und Einwei-sungen vor Ort wird das The-ma Hygiene genau behandelt“, ver-sichert Janine Kühn. Auch MKN und Eloma ver-weisen auf die Rolle von Schu-lungen in ihren Unter-nehmen, um ihren Kunden das Thema Hygiene nahe zu bringen und auch auf Um-weltaspekte zu verweisen. „Eine stetige Weiterentwicklung unserer Produkte und deren Fea-tures ist für uns sehr wichtig. Und dies immer unter dem Fokus, einen größeren Nutzen für den Anwender zu bieten“, erläutert Anja Halbauer, PR Manager bei MKN, und verdeutlicht dies an einem Beispiel: „Der Wasserver-brauch bei der automatischen Reinigung im Vergleich zu Vor-gängermodellen konnte um 36 % reduziert werden.“ Denn wer sei-ne Geräte gezielt reinigt – und den Verschmutzungsgrad dabei nicht außer Acht lässt, kann nicht nur Zeit bei der eigentli-chen – da au-tomatischen – Reinigung sparen, son-dern auch wertvolle Ressourcen und den Geldbeutel schonen.chb/sar sichtlich Faktoren wie Einwirk-zeiten, Temperatur und Wasser-menge speziell für die Retigo- Kombidämpfer entwickelt. Der Hersteller bietet die Mittel selber an und fährt auch eine klare Linie, wenn ein Anwender auf Abwegen wandelt. „Ein Geräteschaden, der aufgrund der Anwendung eines nicht von uns empfohlenen Rei-nigungsmittels entsteht, ist kein Garantiefall“, warnt Janine Kühn. Sollte ein SelfCoo-kingCenter von Rational unsach-gemäß gereinigt und beschädigt worden sein, sind Garantieleistun-gen vom Einzelfall abhängig. „Wenn sich der Kunde an die Reinigungsaufforderun-gen hält, kann nicht viel pas-sieren“, wirft Gerhard Kramer ein. Ähnlich ist das Prozedere im Falle des Falles bei Eloma. Sind Schä-den durch Fremdreiniger ent-standen, wird gesondert geprüft, ob Garantiefälle vorliegen. Für den Einsatz der Original-produkte „garantiert das Unternehmen einen störungsfrei-en Betrieb und Hygiene“. Palux weist in der Be-dienungsanlei-tung auf unsach-gemäße Reinigung und ungeeignete Reinigungsmittel hin. Wer das ignoriert, darf im Schadensfall nicht unbedingt auf den Hersteller hoffen. Fehler auszuschließen gelingt laut Hans- Werner Schmidt von Manitowoc, indem man die vom Unterneh-men zugelassenen Reinigungs- und Pflegemittel nutzt: „Dann ist man auf der sicheren Seite.“ Lassen Sie sich inspirieren. Von unseren neuen CHEFTOP MIND.Maps™ Kombidämpfern. Bedienung und visuelle Kontrolle ohne Programmierkenntnisse. Das ist MIND.MAPS™ CHEFTOP UNOX Vertrieb Deutschland DuexHandels GmbH Oberer Westring 22 D-33142 Büren / Westfalen Telefon 0‡29‡51 / 98‡76‡-‡0 www.unox-oefen.de „Ein Geräteschaden, der aufgrund der An-wendung eines nicht von uns empfohlenen Reinigungsmittels entsteht, ist kein Garantiefall.“ Janine Kühn Bilder 1 bis 5: Lediglich das Pulver muss bei der Reinigung in den Kombidämpfer gegeben werden (2), nach Wahl des Reinigungs- programms läuft die Reinigung dann automatisch ab (3 und 4), bis der Reiniger vollständig aufgelöst und aufgebraucht wurde (5).


GVmanager_11_2015
To see the actual publication please follow the link above