Winterdesserts: Süßes ohne Reue

GVmanager_11_2015

Foto: Steinhaus Desserts bilden den krönenden Abschluss eines Menüs im Seniorenheim oder versüßen Winterdesserts Reue ohne Süßes Anregung für kreative Eis-Desserts empfiehlt er den aktuellen Dessertfolder „Deutschland- (R)eise“, in dem u. a. Sächsische Quarkkeul-chen mit Haselnuss-Krokant-Eis und Apfelmus zu finden sind. Das Wintereis 2015 Carte d‘Or Weißer Nougat kommt hingegen in Kombi-nation mit Birnencarpaccio und Schokosauce (siehe Rezept, S. 36) bzw. gerösteten Brezel-stücken gehaltvoll leichte Alternative fruchtig kleine Portionen Süss es und Zimt-Zwetschgen zum Einsatz. Winterliche Gewürze geben hier neben den eigentlichen Hauptdarstellern den Ton an. eine Kugel Bratapfel-Vanilleeis. so manchen Büroalltag. Ohne Reue greifen Essensteilnehmer bei diesen winterlichen Kreationen zu. Bei Hügli Food Service kommen im Winter ebenfalls weihnachtliche Aromen auf den Dessertteller, z. B. in Form von einem Christ-stollen- Parfait mit Zimt-Pflaumen, aber auch ungewöhnliche Kombinationen schlägt der Hersteller vor: Panna Cotta mit Rosmarin und Quittenkompott und Marsala Chai Mousse in Schokokrokant lassen sich mit den Basispro-dukten einfach zubereiten. Zahlreiche Inszenierungsideen für die Winterzeit hat auch Nestlé Schöller zu bieten. Eine davon ist z. B. der Apfelstru-del im Glas. Dafür wird ein halber Ap-felstrudel in ein Weckglas gegeben und mit einer Baisermasse, die mit Wiberg Kaffee-gewürz verfeinert ist, überbacken. Dazu passt Ganzjährig stehen Desserts bei vielen Gästen auf dem Speiseplan, manch ei-ner greift nur im Sommer mal zu fruch-tigen Nachspeisen und Eis oder gönnt sich zur kalten Jahreszeit eine Extraportion Süßes. „Denn mit den kühleren Tagen im Herbst und Winter beginnt die Zeit des Genießens“, weiß Marcus Hannig, Fachberater Gastronomie Out of Home bei Langnese. „Man gönnt sich mehr denn je noch ein Dessert als Krönung eines Menüs und lässt sich kulinarisch verwöhnen.“ Dazu gehöre auch eine verführerische Eiskreation. „Während wir in Ruhe ein Eis genie-ßen, überkommt uns ein herrliches Wohlge-fühl. Diese Art der Entspannung schätzen wir im Winter ganz besonders“, erklärt er. Als 34 GVmanager 11 /2015


GVmanager_11_2015
To see the actual publication please follow the link above