Interview: Mehr als Waren von A nach B

GVmanager_06_07_2016

Fotos: Frischdienst Union Großhandel Der zuständige Prokurist, Matthias Hofmann, betont, dass man im Businessbereich und im Life-Style-Segment vor allem auf die frische Küche setze – und deshalb auf Just-in-time- Lieferungen angewiesen sei: „Auch fließen diese Aspekte bei neuen Projekten mit ein. Wir verzichten des Öfteren auf eine überzogene Lagerraumplanung mit überdimensionierten Tiefkühl- und Kühlhäusern, wie sie noch bei vielen Mitbewerbern üblich ist. Unser Tro-cken-, Nonfood- und das sehr geringe Tief-kühlsortiment wird üblicherweise einmal pro Woche angeliefert.“ Beim Care-Geschäft, vor allem im Klinikbereich und in den Produktionsküchen, in dem eben-falls eine Just-in-time-Belieferung praktiziert wird, ergänzt Matthias Hofmann, stünden an-dere Aspekte im Vordergrund, z. B. zu kleine Lagerkapazitäten oder die Planungssicherheit in den Häusern: „Wir achten aber darauf, dass kein zusätzlicher Lagerist benötigt wird, wenn alles just in time geliefert wird.“ Deshalb sei Mehr als Waren von A nach B rung unserer Kunden in ganz Deutschland. Bestellun-gen werden üblicherweise 48 Stunden vor Anlieferung aufgegeben bzw. von uns abgefragt – in Sonderfällen können Nachbe-stellungen bis zu 24 Stunden vor Anlieferung erfüllt werden. Die Bestellannahme erfolgt dabei auf unterschiedliche Weise: Der Kunde entscheidet über die Art und Weise der Be-stellaufgabe via EDV-gestützten Schnittstel-len zwischen unserem SAP-System und den Warenwirtschaftssystemen unserer Kunden, einem eigenen Online-Shop, einem qua-lifizierten Telefonverkauf oder Außen-dienstmitarbeitern als feste An-sprechpartner vor Ort. Welche Rolle spielt eine Just-in-time- Lieferung in Ihrem Unter-nehmen? Just-in-time-Lieferungen spielen für uns schon seit Jahren eine große Rolle und sind selbstverständlich eine permanente Herausforde-rung für die gesamte Prozess-kette. Andererseits bekommen wir von unseren Kunden immer wieder höchstes Lob für unsere vor-bildliche zuverlässige, vollständige und pünktliche Belieferung. Ein leistungsstarker GV-Großhändler muss mehr können als Waren von A nach B bringen. In diesem Jahr feiert die Frischdienst Union ihr 25-jähriges Jubiläum. Sind spezielle Aktionen für Kunden geplant? Im Jubiläumsjahr bieten wir eine Fülle an Ak-tivitäten für bestehende und neue Kunden. Diese reichen von Treueaktionen für Kunden, die bereits seit vielen Jahren beständig bei uns kaufen, über besondere Jubelaktionen mit bis zu 25 % Nachlass auf Aktionsartikel. Es gab im Frühjahr bereits eine tolle Aktion zum Fuß-ballevent des Jahres und es folgen im Herbst noch interessante Aktionspakete. Welche Pläne schmieden Sie für die Zukunft des Unternehmens? Für die Zukunftssicherung der Frischdienst Union arbeiten wir derzeit an der Weichen-stellung in Form unserer Strategie 2020. Mit neuen, innovativen Food-Konzepten und der strategischen Erweiterung unserer heutigen Zielgruppen wollen wir organisch wachsen. Durch Zukäufe und/oder Beteiligungen wer-den wir auch durch anorganisches Wachstum in den nächsten Jahren die Präsenz der Frisch-dienst Union im GV-Markt weiter ausbauen. Herr Knaack, vielen Dank für das Gespräch! sar Mit einem Vierteljahrhundert Erfahrung im Rücken ist die Frischdienst Union verlässlicher Lieferpartner der Branche. Wir sprachen mit dem Geschäftsführer Thomas Knaack über das Tagesgeschäft und künftige Pläne. stets abzuwägen, wann und wie bestellt wird, damit nicht täglich alle Lieferanten vor der Tür stehen. Generell zur Bestelllogistik sagt Matthias Hofmann: „Lieferanten bieten unter-schiedliche Lösungen an, die aber aufgrund der Komplexität und Kompatibilität nicht von uns übernommen werden können. Deshalb haben wir hier eigene Lösungen. Preislich spielt es übrigens keine große Rolle, wie wir bestellen, da Jahresvolumina vereinbart wer-den.“ Wolf Dorb Herr Knaack, wie unterstützen Sie die Küchen-betreiber als GV-Großhandel bei der Planung von Bestellungen und Lieferungen? Wir unterstützen unsere Kunden mit Fachbe-ratern vor Ort, einem qualifizierten Telefon-verkauf mit festen Ansprechpartnern, Sor-timentsprojekten und Monatsangeboten mit hilfreichen Angaben wie Portionspreise, Spei-seplan- und Rezepturvorschläge und Allergen-informationen. Unsere eigene Logistik zur Feinverteilung er-möglicht mehrmals pro Woche eine Beliefe- 36 GVmanager 6-7 /2016


GVmanager_06_07_2016
To see the actual publication please follow the link above