Seniorenverpflegung - Pflege mit Leidenschaft Erfurt GmbH:Dem Essen einheizen

GVmanager_06_07_2016

Dem Essen einheizen Als 2012 das Unternehmen Pflege mit Leidenschaft Erfurt an den Start ging, stand auch die mobile Speisenversorgung bereits in den Startlöchern. Mittels Induktion bestimmt der Kunde dabei selbst den Essenszeitpunkt. Fotos: Coulorbox, Dinner-Max Wir wollen uns engagieren, wir wollen agieren und leidenschaftlich arbei-ten“ – die Unternehmensphilosophie der Pflege mit Leidenschaft Erfurt GmbH (PML) zeigt unmittelbar, worauf es dem Unternehmen ankommt. Seit dem operativen Start im Jahr 2012 betreuen die rund 300 Mitarbeiter zurzeit etwa 1.200 Menschen in Wohngruppen, den Tagespflegen und den ambulanten Pflegediens-ten – „Das ist ein steter Prozess. Wir haben mit vier Mitarbeitern bei Null angefangen“, blickt Marcel Müller-Rechenbach zurück. Gemeinsam mit Matthias Bellmann hatte er das Unterneh-men 2010 gegründet und seitdem stetig vor-angebracht. Mit dem Konzept der integrierten ambulanten Speise- und Wäscheversorgung hat das Unternehmen so z. B. 2014 den Inno-vationspreis Häusliche Pflege aus dem Hause Vincentz Network erhalten: Indem Essen auf Rädern und Wäsche auf Rädern miteinander kombiniert werden, wurde die ambulante Pfle-ge und somit der Verbleib in der Häuslichkeit älterer Menschen effizient erweitert. „Mit diesem Schritt belasten wir das immer gerin-ger werdende Gut an Fachkräften nicht noch mehr“, betont Marcel Müller-Rechenbach. Essen plus Wäsche Damit eine Kombination dieser zwei Dienst-leistungen möglich war, entschieden sich Mat-thias Bellmann und Marcel Müller-Rechenbach dazu, neben der klassischen Warmauslieferung der Speisen auch eine Kaltanlieferung an-zubieten. „Wenn ich Mittagessen nur warm ausliefere, kann ich das grob zwischen 9 und 11 Uhr. Dann müssen die Essen aber auch ver-teilt sein“, gibt Marcel Müller-Rechenbach zu bedenken. Bei der Kaltauslieferung habe man hingegen mehr Zeit, da dies bis zu drei Tage im Vorfeld passieren kann. Zudem kann der Essens-service mit weiteren Dienstleistungen, wie dem Wäscheservice verbunden werden. „Gerade vor dem Hintergrund, dass es im Pflege- und Sozialwesen Bereiche gibt, die wirtschaftlich schwieriger zu führen sind als andere, haben wir uns für diese Lösung entschieden“, erklärt der Geschäftsführer. Die Folge: Der Fahrdienst wird effizienter ausgenutzt. Die Kaltauslieferung der Speisen erfolgt im Rahmen des Menüservices u. a. in Gebinden für die Tagespflegen, Wohngruppen und ein Pflegeheim, wo die Speisen in einem Speisen-transportwagen regeneriert werden, sowie für einen Kindergarten, in dem die Speisen im Kombidämpfer vor Ort auf die gewünschte und benötigte Temperatur gebracht werden. Für Essen auf Rädern-Kunden kommen die kalten Speisen auf Porzellan portioniert und in einer Isolierbox verpackt ins Haus. Die Regeneration übernehmen die Kunden selbst. Das Induktionssystem dafür bezieht die Pflege mit Leidenschaft aus dem Hause Dinner-Max. Etwa 50 Kunden nutzen das Mondo Induktion zurzeit, das diese über den Essens-preis mitfinanzieren. Qualitätsfaktor Ein entscheidender Grund für die Induktion war, „dass wir in der Regel mit einer Klientel arbeiten, welche Interesse an einer gewis-sen Individualität hat“. Das sei ein wichtiger Punkt. Die Essen auf Rädern-Kunden, die sich für die Kaltanlieferung entscheiden, erhalten als Leihgabe eine Induktionsplatte für die Regeneration, sodass diese zum individuel-len Zeitpunkt erfolgen kann. „Die Platte ist einfach aufgebaut. Es gibt nur einen Funk-tionsknopf, der betätigt werden muss – und das geht auch nur einmal in 24 Stunden“, erläutert Marcel Müller-Rechenbach. Ist die Speise nach 40 Min. regeneriert, ertönt ein klares akustisches Signal, welches das Ende des Regenerierprozesses verdeutlicht. „Eine Fehlbedienung ist so gar nicht erst möglich.“ Darüber hinaus ist die Größe der Boxen prak-tisch – mehrere Boxen könnten auf einmal getragen werden und aufgrund ihrer Maße zu mehreren in einem haushaltsüblichen 24 GVmanager 6-7 /2016


GVmanager_06_07_2016
To see the actual publication please follow the link above