Informationsmanagement: Software mit Sparpotenzial

GVmanager_04_2014

Software mit Sparpotenzial Fotos: Michael Pasternack, Jens Görlich SIMBA, Spülmaschinen Informations-Management- Tool inklusive Betriebsanalyse und Alarmierung, heißt die Software, die bei LSG Sky Chefs den Wasser- und Stromverbrauch der Spülstraßen überwacht und dadurch Ressourceneinsparungen ermöglicht. seren großen Standorten mit mehreren Spülstraßen installiert. Wir haben auch vie-le Standorte mit sehr kleinem Spülaufkom-men, an denen der Verbrauch an Wasser und Energie an sich schon gering ist, den-noch sollen auf absehbare Zeit alle Maschi-nen an SIMBA angeschlossen sein, da es auch Hinweise zur Wartung und Instand-haltung gibt“, sagt Elisabeth Unmacht. Nachhaltiger Betrieb Bis zu 16 Datenpunkte werden pro Spülstra-ße erfasst und ausgewertet. Dabei sind sie in Echtzeit verfügbar. Dazu gehören Tempe-raturen, Wasser- und Spülmittelverbräuche, Bandbelegung und -laufzeiten, sowie Aus-fallzeiten. Beim Überschreiten von definier-ten Sollwerten werden Alarmmeldungen an den zuständigen Service-Techniker ver-sandt, damit er unmittelbar auf Abweichun-gen reagieren kann. Die Sollwerte sind vom Maschinentyp abhängig und werden von LSG Sky Chefs gemeinsam mit dem Spül-maschinenhersteller festgelegt. „Bestimmte Parameter der Temperatur, z. B. in der ,Final Rinse‘ (Nachspülung) sind zwingend vorge-geben, um die Hygieneauflagen zu erfüllen. Die Abweichung, die zur Alarmmeldung führt, liegt bei etwa 5 % zum Sollwert, kann aber auch individuell angepasst werden“, verdeutlicht Elisabeth Unmacht. Durch den Einsatz von SIMBA machen sich Einsparungen im Energie- und Wasserver-brauch sofort bemerkbar. Ein weiterer Vor-teil: „SIMBA ist nicht an die Spülmaschine Einsparungen beim Wasserverbrauch um 30 % und beim Energieverbrauch um 24 % – diese Zahlen sind das Er-gebnis des Pilotprojekts im April 2010 am LSG Sky Chefs-Standort Frankfurt Interna-tional. Getestet wurde eine neue Methode zum nachhaltigen Betrieb der Spülstraßen: das Spülmaschinen Informations-Manage-ment- Tool inklusive Betriebsanalyse und Alarmierung, kurz SIMBA. „Die Pilotpha-se in Frankfurt dauerte nur einen Monat, da das Projekt von Anfang an sehr erfolg-reich verlief“, verrät Elisabeth Unmacht, Corporate Engineering bei LSG Sky Chefs. „Es gab noch einen zweiten Piloten: die Ergänzung von SIMBA zur Ermittlung der Bandauslastung. Diese Technik wird mitt-lerweile gleich bei der Implementierung neuer Maschi-nen mit einge-baut“, fügt sie hinzu. Aktuell ist die Software, die von LSG Sky Chefs selbst entwickelt wur-de, an 65 Stand-orten weltweit im Einsatz, um dort den Wasser- und Stromverbrauch der Spülstraßen zu kontrollieren. „SIMBA wurde zunächst in all un- 44 GVmanager 4/2014


GVmanager_04_2014
To see the actual publication please follow the link above