Page 17

GVmanager_04_2014

Fotos handen sein, wozu u. a. Objektmöbel zäh-len. Go In errang zum zweiten Mal in Folge den ersten Platz. Im Bereich Tischkultur rückte in diesem Jahr Bauscher, eine Marke der BHS tabletop AG, auf den ersten Rang vor. Auch wenn die Form B1100 des Unternehmens aus den 1960er Jah-ren auch heute noch im Einsatz ist, war auf der diesjährigen Internorga eine Weltneuheit mit im Gepäck. Mit einer mehr als 25-jährigen Erfah-rung im Bereich Textilien ließ sich die Ho-telwäsche Erwin Müller in dieser Katego-rie nicht die Ehrung nehmen. 24 Stunden am Tag für den Kunden da zu sein, Qualität zu lie-fern und Innovationen her-vorzubringen, sei der Anspruch, wie der Geschäftsführer Matthias Ammon auf der Bühne erklärte, und dabei messe man sich an einem ganz Großen des Online-Handels: Amazon. da sind wir immer ganz vorne mit da-bei“, brachte es Sabine Kühne auf den Punkt. Wie im vergangenen Jahr setzte sich Blanco Professio-nal in der Kategorie Ausgabesys-teme an die Spitze, dafür ließ Ralf Scherf, Leiter des Center Speisenaus-gabe, die zeitgleich präsentierte Weltneu-heit des Unternehmens Weltneuheit sein. Um ein gut und schmackhaft zubereitetes Essen genießen zu können, muss auch ein entsprechendes, stimmiges Ambiente vor- Zum wiederholten Mal hat sich Rational nicht vom Thron in der Kategorie Gartechnik stoßen lassen. Erstmalig holte Oliver Frosch als Mitglied der Geschäftsführung den Preis ab und betonte, dass die erneute Auszeichnung als Bester des Marktes Ansporn für die nächsten Jahre sei. Nicht zu vergessen bei der Arbeit in der Küche sind aber auch die kleinen Küchen-helfer, die den Alltag oftmals erleichtern. Abräumen konnte in dieser Kategorie – wie im Vorjahr – Bartscher als „Master der Küchenheinzelmännchen“. In der neuen Kategorie Hygienesysteme überzeugte Ecolab Deutschland vor allem im Bereich Qualität. Senior Marketing Manager Miriam Große, die schmunzelnd zugab, auch auf Reisen immer für den Hygiene- Notfall gerüstet zu sein, nahm den Preis stolz entgegen. Mit 50 Jahren Erfahrung im Bereich der Gas-tronorm setzte sich in der neuen Kategorie Speisentransport das Unternehmen Rieber durch, das nahezu gleichermaßen in allen Teilbereichen des AHM bekannt ist. Von der Marketing- und Vertriebsverantwortlichen Sabine Kühne wollte Sylvie Konzack wissen, ob „Rieber dem Markt mit seinen Innovationen davonläuft“. „Ich glaube, „Ein herzliches Dankeschön an alle Leser für das Vertrauen, das sie Dr. Oetker Food-Service auch in diesem Jahr entgegengebracht haben. Wir alle freuen uns sehr über diesen Preis und sehen ihn als Ansporn, nicht nachzulassen und unseren Kunden weiterhin höchste Qualität zu bieten – sowohl bei den Produkten als auch beim Service.“ Guido Klüh, Hauptabteilungsleiter, Verkauf Dr. Oetker Food-Service „Wir bedan-ken uns bei den Lesern, die uns wieder als Premiumliefe-ranten bewertet haben. Wir bieten modulare und individuelle Speisen-ausgabelösungen und haben uns auch beim Frontcooking als Systemanbieter etabliert. Wir werden uns auch künftig mit den sich ändernden Kundenanforderungen weiterentwickeln.“ Frank Höck, Leiter Geschäftseinheit Catering, Blanco Professional BEST of Market 2014 Danke für die ersTplaTzierung in der Kategorie „Textilien“ Wir freuen uns sehr über Ihr entgegengebrachtes Vertrauen Fordern Sie gratis unsere aktuellen Kataloge an: Tel.: 0800 / 628 84 50* www.hotelwaesche.de www.jobeline.de *(Kostenfrei aus dem dt. Fest- und Mobilfunknetz) 4/2014 GVmanager 17


GVmanager_04_2014
To see the actual publication please follow the link above