Page 36

GVmanager_03_2016

Fotos: frischli Desserts & Eis „Minis sind absolut im Trend, ob süß oder herzhaft. Sie bieten Abwechslung und ein Maximum an Convenience, dabei sind sie ein echter Hingucker“, sagt Christian Sommer, Geschäftsführer von Lantmännen Unibake Germany. Das Unternehmen vereint den Mi-ni- Trend gekonnt mit modernen und extrava-ganten Pastry-Variationen: Unter dem Dach der neuen Range MiniMania überzeugt die Mini Signature Selection mit ausgefallenen Für noch mehr Abwechslung im Mini- Format hält Lantmännen Unibake Germany das neue Blätterteig-Mini-Sortiment „Mini Signature Selection“ mit fünf trendigen Geschmacksrichtungen bereit. Geschmackserlebnissen und einer ausbalan-cierten Kombination aus Nüssen, Beeren, Zitrusfrüchten, Schokolade und Karamell. Maximale Vielfalt Das Lemon Cheesecake Coronet ist ein Mini-Pastry mit erfrischender Zitronen-Kä-sekuchencreme im Inneren. Die Strawberry Shortcake Crown verbindet ein Herz aus fruchtigen Erdbeeren mit Shortcake-Crunch on top. Leicht gesalzenes Karamell ist der perfekte Kontrast zum süßen Teig des Sal-ted Caramel Plait. Tropisch daher kommt der Toasted Coconut Swirl mit gerösteten Kokosflocken. Nach dem Backen kann die Schnecke noch mit Schokoglasur verfeinert werden. Das Cherry Chocolate Coronet ver-eint Kirschen und Schokolade auf raffinierte Art – die süße Kirschfüllung ist reichhaltig mit dunkler Schokolade getoppt. Nach 15 Minuten Backzeit sind die Minis ideal fürs Frühstücksbuffet, für Meetings oder als Begleitung zum Kaffee oder Tee. www.schulstadbakerysolutions.de ANZEIGE Süße Minis Dessert fühlt man sich auf eine italienische Piazza versetzt, auf der das typische ‚dolce far niente’, das süße Nichtstun, herrscht”, erklärt Eric Eiser von FrieslandCampina Foodservice. Eine eher sommerliche Rezeptidee und somit perfekt für einen Wandertag, ist der „frostige Waldfruchtquark mit frischem Beerensalat” aus dem Produktportfolio von Gastro. Doch es benötigt nicht immer spezielle Zuta-ten, um besondere Desserts zu kreieren, oft reicht auch schon das Basissortiment aus, wie Sven Kreitz berichtet: „Unser Sortiment um-fasst rund 25 Desserts, mit denen sich viele in-ternationale und deutsche Klassiker zubereiten lassen – von Mousse au Chocolat oder Creme Caramel aus der französischen Küche bis hin zu traditionellen deutschen Dauerbrennern wie Milchreis mit Zimt und Zucker.” Auch ein klassisches Dessert kann mit nur kleinen Tricks einen internationalen Charakter bekommen. Denn Abwandlung lassen sie in einem völlig anderen Licht erscheinen. „Bei England denke ich z. B. an Minze”, nennt Sebastian Beckert ein Beispiel und ergänzt: „Etwas Minzlikör in der Schokoladenmousse lässt das Dessert gleich britisch anmuten.” Kalte Dauerbrenner Desserts, die fast immer Emotionen hervor-rufen sind Eiskreationen. Eis ist bei vielen Menschen mit Kindheitserinnerungen und Urlaubsgefühlen verknüpft. Aber auch sai-sonale Desserts sind bei Gästen beliebt, wie Frank Scholz weiß: „Unsere Eiskreationen sind schon in sich eigenständige und außer-gewöhnliche Desserts." Nestlé Schöller bietet hier das Eis Mövenpick Weinbergpfirsich- Sahne-Joghurt als eher traditionelle Variante und die Sorte Mövenpick Ananas-Thai-Basili-kum mit einem exotischen Touch als interna-tionale Variante an. „Die Erinnerung an einen unvergesslich schönen Urlaub, einen wunderbaren Moment, ein be-eindruckendes Menü oder den letzten Flirt mit einem Eis in der Hand, nichts ist so emotional beladen wie ein Dessert”, bringt Marcus Han-nig das Potenzial von Süßspeisen auf den Punkt und ergänzt: „Alles verkauft sich besser über Emotionen, das zeigt uns die Werbung.” Be-triebsleiter, die Emotionen in Verbindung mit ihrem Dessert-Geschäft wecken, haben also einen Trumpf im Ärmel. dan ANRICHTE-TIPP Wie die perfekte Eiskugel gelingt, weiß Felix Stöckel, Geschäftsführer der Stöckel Söhne Metallwarenfabrik: „Damit die ,klebrige‘ Eismasse nicht hängen bleibt, darf der Portionierer nie in der Eisvitrine lagern. Sonst kühlt er aus und das Portionieren wird unnötig erschwert. Außer-dem ist die Reinigung das A und O. Hier sollte eine Por-tionsspüle inklusive Portioniererdusche verwendet werden. Sie reinigt die Portionierschale gleichzeitig von innen und außen auf Knopfdruck. Nur aus einer sauberen Schale lässt sich eine perfekt geformte Eiskugel leicht lösen. Für hartgefrorenes Eis sollten generell sogenannte Eisdipper verwendet werden, weiches und cremiges Eis verkauft sich gut mit einem hochwertigen Profi-Eisportionierer.“


GVmanager_03_2016
To see the actual publication please follow the link above