Interview: Ethnische Küche

GVmanager_01_02_2016

Foto: © M.Studio – Fotolia.com Ethnische Küche Ob arabisch, marokkanisch oder türkisch – für authentische Aktionsmenüs bietet Kim Foods International ein breites Sortiment, zu dem Geschäftsführer Klaus Schüler Auskunft gibt. Herr Schüler, worauf legen Sie bei Ihren ange-botenen Produkten besonderen Wert? Wir wollen unseren Kunden und potenziellen Neukunden naturbelassene Produkte aus dem ethnischen Bereich anbieten, die bei Bedarf auch Halal-zertifiziert bzw. koscher sind. Mo-mentan ist es so, dass wir die Produktionen sukzessive zertifizieren lassen. Unsere Intention ist es, naturidentische Pro-dukte zur Verfügung zu stellen, um im Ge-schmack sehr nah an der jeweiligen Länder- küche zu sein. Die Produkte, egal ob Pita, Fala-feln oder Hummus, sind deshalb nach länder-spezifischen Rezepturen zubereitet, ohne dass z. B. Paniermehl oder Kartoffelstärke als (unnö-tige) Bindemittel zum Einsatz kommen. Darauf lege ich großen Wert. Wie wird aus den einzelnen Bausteinen ein authentisches Gericht? Die benötigten Produkte liefern wir als Tief-kühl- Produkt. Für die Pita empfehlen wir, diese kurz bei Raumtemperatur auftauen zu lassen oder im Kombidämpfer kurz zu regenerieren. Der Hummus, den wir aus Bio-Kichererbsen herstellen, sollte über Nacht im Kühlschrank auftauen. Die vorfrittierten Falafeln werden nochmals kurz in der Pfanne, dem Kombi-dämpfer oder der Fritteuse erhitzt. Kombiniert mit Pita, Hummus, Salat und Gemüse nach Wahl bereiten Köche daraus einen frischen und einfachen, aber leckeren Snack zu, der nicht nur vegetarisch, sondern auch vegan ist. Falafeln und Hummus können im Kühlschrank (< +8°C) weitere 72 Stunden und unsere natu-relle Pita (koscher) im Beutel bei Raumtempe-ratur 48 Stunden aufbewahrt werden. Bieten Sie Kunden spezielle Rezeptideen? Die Frage nach Rezepten erübrigt sich, denn die Köche richten die Gestaltung der Gerichte meist nach eigenen Ideen aus. Wo gewünscht, stehen wir gerne mit Empfehlungen zur Sei-te. Unser Produktkatalog bietet ein vielfältiges Sortiment, das zahlreiche Kombinationsmög-lichkeiten darstellt. Ein passender Begleiter zu den Falafeln ist z. B. Taboulé, ein Salat aus u. a. Bulgur, Tomaten und Minze. Aus Pita und dem wilden Thymian aus unserem Haus lässt sich hingegen ein Brot mit einem authentischen arabischen Geschmack herstellen. Nachgefragt werden die Produkte insbeson-dere von Hochschulmensen und Betriebs-restaurants: Hier treffen viele verschiedene Kulturen und damit oftmals auch Esskulturen aufeinander. Wir bieten eine Reihe an Produk-ten aus dem ethnischen Bereich an, getreu dem Motto „Immigration durch die Küche“. Wir sehen eine große Aufgabe darin, die Ge-schmacksvorlieben aus anderen Ländern im GV-Bereich weiterzuentwickeln. Herr Schüler, danke für das Gespräch! sar * Teilnahmeschluss ist der 15.04.2016. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. ENTDECKEN, SNACKEN, GEWINNEN! Aktionszeitraum Jan. – Mär. 2016 Jetzt zwei HOMANN Snack Saucen kaufen, Gewinncodes vom Deckelrand auf www.snacken2016.de eingeben und wöchentlich einen Bartscher Kontaktgrill gewinnen.* Halle B4.EG Stand 200 11. - 16.03.2016 BESUCHEN SIE UNS! Halle 3B Stand 10 20. - 24.02.2016 UNSER FOODSERVICE TEAM www.homann-foodservice.de


GVmanager_01_02_2016
To see the actual publication please follow the link above