Messe: Biofach 2016

GVmanager_01_02_2016

Seit 1999 gab es einen Auf-schwung im Bio-Lebensmittel- Bereich. Betrug das Marktvolumen damals 15 Mrd. €, steigerte es sich 2014 auf knapp 80 Mrd. €. Die internationale Messe Biofach hat den Trend erkannt und infor-miert über Produktneuheiten und bewährte Bio-Produkte. Mehr als 2.400 Aussteller bieten neben In-formationen auch Verkostungen und Workshops an. Den Themen Wein, Olivenöl und Vegan sind auch 2016 eigene Ausstellungsbe-reiche gewidmet. Darüber hinaus ermöglicht die Veranstaltung den Ausbau von Netzwerken und den Austausch mit Experten. Cook + Talk, ein spezielles Forum für die Bio boomt Zum 27. Mal findet im Nürnberger Messezentrum vom 10. bis 13. Februar 2016 die Biofach im Verbund mit der Vivaness statt. Außer-Haus-Verpflegung, ist An-laufstelle für Profiköche. Das Fach-publikum erfährt dort in Vorträgen und Kochshows auch, wie Bio-Pro-dukte stimmig in der Gastronomie zum Einsatz kommen. Über die Zukunft von Bio-Produkten wird beim Kongress Organic 3.0 dis-kutiert. Das umfassende Angebot zertifizierter Bio-Produkte aus aller Welt zeigt die Vielfalt der Branche – von Frischeprodukten, über Obst und Gemüse, Trockenprodukte, Nüsse und Süßwaren bis hin zu Getränken. Die Begleit-Messe Vivaness informiert über Naturkosmetik mit ganzheitlichen Konzepten. 2015 informierten sich 44.624 Fachbesucher. AUF EINEN BLICK Wann: 10. bis 13.2.2016, 9-18 Uhr, Samstag bis 17 Uhr Wo: NürnbergMesse Ticketpreise: 37 € Tageskarte (VVK: 34 €), 54 € Dauerkarte (VVK: 45 €) Weitere Infos: www.biofach.de Kleine Einblicke In den einwöchigen Programmen der SchülerUni Nachhaltigkeit + Klimaschutz der Freien Universität Berlin stehen Schlüsselthemen einer nachhaltigen Entwicklung im Fokus. Mensaleiter Thomas Jarocki organisiert dazu seit fünf Jahren einen Mensarundgang in der FUII. So können Schüler der fünften und sechsten Klassen einmal hinter die Kulissen einer Großküche blicken und die Arbeitsabläufe sowie deren Ausstat-tung kennenlernen. www.fu-berlin.de Mit System Die Qualität in der Gemeinschaftsverpflegung zu sichern ist das Ziel von ABConcepts. Deshalb hat das Beratungs-unternehmen das Online-Rezepturprogramm ABCommit mit Vor- und Nachkalkulation als IT-Modul entwickelt. 24 soziale Einrichtungen des Bayerischen Roten Kreuz arbeiten bereits mit dem Tool, das nicht nur eine umfang-reiche Rezepturdatenbank bietet, sondern auch wichtige Informationen zu Nährwerten, Zusatzstoffen und Aller-genen liefert. www.abconcepts.de Sternekoch vor Ort Im Dezember 2015 wurde die Veranstaltungsreihe Aramark Inside mit dem Drei-Sterne-Koch Harald Wohlfahrt fortgesetzt. In den Betriebs-restaurants der Munich Re in München und dem Unternehmen Bechtle in Neckarsulm öff-nete das Catering- Unternehmen erneut seine Küchentüren. Die Zusammenarbeit zwischen dem Sternekoch und dem Caterer wird im April 2016 mit einer Master Class fortgeführt. www.aramark.de München mag Bio Damit Bio-Lebensmittel auch außer Haus öfter konsumiert werden, führt der Bund Naturschutz (BN) jährlich eine Bio-Aktionswoche mit Betriebsrestaurants in München durch – mit wachsender Beteiligung: Im Jahr 2015 gaben 13 Betriebe über 30.000 Bio-Gerichte aus. Küchenverantwort-liche erhalten wäh-rend der Aktions- woche Tipps zum Einkauf und Einsatz von Bio-Lebensmit-teln. Ein 20%iger Bio-Anteil sei laut BN in der Betriebs-gastronomie machbar und wirtschaftlich. www.bn-muenchen.de Fotos: NürnbegMesse, Karola Wanke Initiative SUSTAINIT, Bund Naturschutz/Rainer Roehl, Aramark 8 GVmanager 1-2 /2016


GVmanager_01_02_2016
To see the actual publication please follow the link above