Page 13

GVmanager_01_02_2015

Geplante Investitionen Gesamt – Jahresvergleich 2015 61 % 10 % 29 % Grafik 1  71 % 2014 60 % 9 % 31 %  69 % n = 309 44 % 7 % 49 % 2013  51 % 58 % 14 % 2005  72 % 28 % 66 % 11 % 2004  77 % 23 % 0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 Kochanlagen, Herde, Kassensysteme und Spül-maschinen planen – nach einem deutlichen Sprung im Vorjahr (von 44 auf 60 %) – mit 61 % auf konstant hohem Niveau ein. Rechnet man die allgemeinen Anschaffungen wie Be-steck und Geschirr hinzu, ergibt sich sogar ein Wert von 71 % (s. Grafik 1). Getoppt wird die-ser Wert in der Historie des GV-Barometers zu-letzt von den Jahren 2004 und 2005 (72 bzw. 77 %, s. Grafik 1), ansonsten lag der Prozent-satz geplanter größerer und allgemeiner Aus-stattungen © GVmanager/B&L MedienGesellschaft; Quelle: Hamburg Messe in den letzten zehn Jahren deutlich unter der 70 %-Marke, ausgenommen der Top-Wert des vergangenen Jahres. Die stabile Prognose gilt dabei gleichermaßen für Betriebsrestaurants (68 % planen Anschaf-fungen) wie für den Care-Bereich mit Kranken-häusern (73 %) und Heimen (72 %). Betriebsrestaurants (s. Grafik 2) Betrachtet man die Entwicklung geplanter Investitionen von Betriebsrestaurants im Drei- Größere Investitionen (Koch-, Spültechnik) geplant Inv. in allg. Ausstattungen (Besteck usw.) geplant Keine Anschaffungen geplant  Die grundsätzliche Neigung der GV-Betriebe, investieren zu wollen (71 %), ist auf dem hohen Niveau von 2014 (69 %) geblieben und erreicht Werte aus zuletzt 2004 und 2005. Betriebsrestaurants im Drei-Jahres-Vergleich 2013 2014 2015 Foto: © ralwel – Fotolia.com Grafik 2  Wie bereits 2014, wollen die meisten der befragten Verantwortlichen von Betriebsrestaurants primär in Allgemeine Ausstattungen investieren: 41 % planen Investionen vs. 48 % in 2014. Jahres-Vergleich (s. Grafik 2), fällt folgende Entwicklung auf: Wie bereits im vergangenen Jahr, wollen die meisten der befragten GV-Verantwortlichen (41 %) in Allgemeine Aus-stattungen investieren. Ausstattungen zum Kochen/Backen, die 2013 an der Spitze stan-den, belegen zum zweiten Mal in Folge Platz 2 (31 % wollen hier investieren). Als relativ konstante Gewinner erscheinen Ausstattungen zur Warenpräsentation, die Gastraumgestaltung/ Inventar und Spülmaschinen. Im Drei-Jahres- Vergleich will eine stetig steigende Zahl an Betriebsrestaurants in diesen Bereichen inves-tieren. Auf etwa gleichem Investitionsniveau halten konnten sich Speisentransport-/Servier-systeme und Ausstattungen zum Lagern. Care (s. Grafik 3) Im Drei-Jahres-Vergleich auffallend positiv ha-ben sich im Care-Bereich Ausstattungen zum Kochen/Backen (s. Grafik 3) entwickelt. Wäh-rend 2013 noch 26 % der befragten GV-Ver-antwortlichen im Care-Bereich angaben, hier investieren zu wollen, waren es 2014 bereits 36 % und 2015 40 %. Ähnlich entwickelten sich Ausstattungen zum Lagern (2013: 12 %, 2014: 17 %, 2015: 20 %) und Speisentrans-port-/ Serviersysteme (12 %, 26 %, 20 %). Einen leichten Aufwärtstrend im Drei-Jahres- Verlauf verzeichneten zudem Absauganlagen/ Klimatechnik (7 %, 8 %, 12 %) und Putzma-schinen/ Reinigungsgeräte (5 %, 10 %, 11 %). Etwa auf das Niveau von 2013 zurückgefallen sind dagegen Ausstattungen zur Warenpräsen-tation (2013 und 2015: 11 %, 2014: 17 %), Gastraumgestaltung/Inventar (2013: 16 %, 2014: 21 %, 2015: 14 %) sowie Kassensyste-me/ Datenverarbeitung (7 %, 15 %, 9 %). Kliniken vs. Heime (s. Grafik 4) Betrachtet man Krankenhäuser und Altenheime separat, werden weitere Unterschiede in der Investitionsplanung sichtbar (s. Grafik 4). So liegt bei den geplanten Anschaffungen von Krankenhäusern die Kochtechnik vorne (42 % planen Anschaffungen), während in Altenhei-men allgemeine Ausstattungen mit 46 % vor-ne rangieren und Ausstattungen zum Kochen erst mit 34 % auf Rang 2 folgen. Zudem legen Krankenhäuser wesentlich mehr Wert auf die Gastraumgestaltung/Inventar als Altenheime (17 % vs. 8 %). Auf etwa gleichem Investitionsniveau rangieren bei beiden die Spei-sentransport-/ Serviersysteme, Spülmaschinen und Ausstattungen zur Warenpräsentation. Tendenziell mehr investieren wollen Kliniken in den restlichen Bereichen (Kassensysteme/Datenverarbeitung, Ausstattungen zum La-gern, Putzmaschinen/Reinigungsgeräte, Ab-sauganlagen/ Klimatechnik). Investitionsvolumen (s. Grafik 5) Der Anteil derjenigen, die 2015 investie-ren wollen, ist konstant hoch, wie bereits eingangs geschildert. So zeigen sich 68 % Allgemeine Ausstattungen (z. B. Geschirr, Besteck) 19 % 48 % 41 % Ausstattungen zum Kochen/Backen (z. B. Thermik/Backöfen) 29 % 38 % 31 % Ausstattungen zur Warenpräsentation (z. B. Theken, Vitrinen) 16 % 24 % 26 % Gastraumgestaltung/Inventar 16 % 21 % 22 % Spülmaschinen 13 % 14 % 17 % Kassensysteme/Datenverarbeitung 8 % 19 % 16 % Ausstattungen zum Lagern 12 % 14 % 13 % Speisentransport-/Serviersysteme 13 % 15 % 12 % Absauganlagen/Klimatechnik 7 % 9 % 10 % Putzmaschinen/Reinigungsgeräte 4 % 7 % 9 % Gesamt: Anschaffungen geplant 50 % 66 % 68 % © GVmanager/B&L MedienGesellschaft; Quelle: Hamburg Messe Geplante Investitionen GV-Barometer 1-2/2015 GVmanager 13


GVmanager_01_02_2015
To see the actual publication please follow the link above