Filmportrait: Der pure Tee

GVmanager_01_02_2013

Branchenblick Der pure Tee Die Nische Bio-Tees vermag derzeit wohl keiner so speziell bedienen wie das Alpenländische Kräuterhaus. Ein Blick in die Produktion ins oberbayerische Bruckmühl offenbart die kleinen Unterschiede. Twinnt man bereits, wenn man die ge- werden. „Als Arzneimittelhersteller verwen- heute als 87-Jähriger noch den Betrieb lei-auf Gentechnik gehört für Otto Greither, derden wir bei der Teeproduktion automatisch-ee ist Teamarbeit. Diesen Eindruck ge ruchsintensiven drei Lagerhallen erblickt, die gleichen hohen Standards“, erläutert tet, zu den Grundpfeilern seiner Arbeit. Für in denen im Jahr bis zu 1.000 t Tee lagern. der Leiter der Herstellung, Bendikt Friedl. GV-Kunden bedeutet der Anspruch die Ga- Auftragsbezogen kümmern sich hier rund Entsprechend weit liegen die eigenen Prüf- rantie, dass sie aus rund 100 geschmacksin- 30 Mitarbeiter allein in der Teeherstellung parameter für die Rohware über den gesetz- tensiven Bio-Sorten, auswählen und sich Fotos: Alpenländisches Kräuterhaus zunächst um die zwei großen Kammern, in lichen Vorgaben und Kontrollen, die u. a. dabei – ob im hygienischen Siegelrandbeu- denen mögliche Schädlinge in der Rohware für das Bio-Siegel vorgesehen sind. tel oder lose – auf eine hohe Qualität ver- mit Kohlendioxid abgetötet werden. Danach Der Anspruch hat Geschichte: Seit 1916 lassen können. Neben Klassikern sind auch werden die Bio-Kräuter geschnitten, gesiebt stellt das Unternehmen Arzneimittel mit ei- Chai, anregende Tees wie Energietee und und teils per Hand verlesen. Spezialmaschi- nem besonderen Naturverständnis her, mit beruhigende wie Lindenblüten-Melisse nen, wie das Sortiergerät, das Fremdkörper dem Umzug nach Bruckmühl 1968 wurde beliebt. Bis Mitte April gibt es „Gesunde genau erkennt, helfen, die Arbeit noch prä- diese Philosophie im Rahmen der gesamten Tees“ wie Fasten- und Bachblütentees, die ziser zu erledigen. So kann der Tee zügig Salus-Schoenenberger-Firmengruppe, die die Themen Fitness & Diät unterstützen, als Monotee oder Mischung abgefüllt und auch Arzneimittel, Kosmetik und Bio-Ge- welche auch Fokus vieler Aktionswochen gegebenenfalls als Filterbeutel abgepackt würze herstellt, perfektioniert. Der Verzicht im Frühjahr sind. syk 1-2/2013 GVmanager 9 185x120_GV_Manager.indd 1 17.12.12 08:20


GVmanager_01_02_2013
To see the actual publication please follow the link above