Page 37

GVmanager_01_02_2013

EXTRA Planung & Umbau Zwischenverpflegungsangebot in nehmen“, berichtet Eduard Hoff- den neun SB-Shops. „Mit diesem mann, der selbst gelernter Koch Shop-Konzept erzielen wir unse- und im Gesundheitsmanagement ren Hauptumsatz“, verrät Eduard aktiv ist. Zuletzt wurde das Casino Hoffmann. Von früh morgens bis im vergangenen Jahr umgebaut nachts erhalten die Mitarbeiter hier und saniert. „Während des laufen- rund 800 Produkte, u. a. Getränke, den Betriebs haben wir u. a. den Backwaren sowie Wurst oder Getränkebereich und das Gemüse- Milchprodukte aus der Kühltheke. buffet, sowie alle Ausgabetheken Den größeren Hunger stillen warme erneuert und die Kaltküche verlegt, Snacks aus der SB-Theke. um kürzere Wege zur Ausgabe zu Für Truck-Abholer, interne und ex- haben“, fasst der Leiter Catering terne Gäste oder Vorstandsgesprä- Services zusammen. „Aus Kapazi- che gibt es zudem seit Juni 2009 tätsgründen war dies nötig, zudem das Truck-Forum mit À-la-carte- wollen wir ein einheitliches Bild ab- Restaurant im Obergeschoss. geben – auch optisch.“ Einheitlich soll das Bild nicht nur im Casino am Von Kantine zum Restaurant Standort Werk München sein, auch „Es war oft im Gespräch, die Gas- alle weiteren Betriebsstätten, z. B. tronomie auszulagern“, erinnert der Standort Werk Nürnberg, wer- sich Eduard Hoffmann, der in die- den daher saniert. sem Jahr 25-jähriges Dienstjubi- Um den Umbau während des lau- läum feiert und sehr stolz auf das fenden Betriebs zu gewährleisten, heutige, breit gefächerte Gastro- machte sich MAN die Ferien zu- nomieangebot ist. Zusammen mit nutze, in denen weniger Mitarbeiter Gebhard Ruf, dem Leiter Zentral- das Casino besuchten. „Den ersten und Restaurantküchen, der fast Schritt, die neuen Postmix- und genauso lang bei MAN arbeitet, Buffet-Anlagen, konnten wir im konnte er den Vorstand jedoch von Februar und März verwirklichen, der 100 %igen Eigenbewirtschaf- die neuen Theken sowie die neue Die Bandgeschirrspülmaschine (o.) mit Wärmerückgewinnung sorgt für tung überzeugen und die Betriebs- einen energieeffizienten Prozess. Für die Zwischenverpflegung stehen neun verpflegung modernisieren. Aus SB-Shops (u.) mit kalten und warmen Produkten zur Verfügung. der einstigen „Speisenanstalt“ mit verzweigten Außenstellen wurde ein zentrales Betriebscasino mit 820 Sitzplätzen geschaffen, beim Speiseplan wurde der Fokus auf die Qualität gelegt, Räume zentra- O Fachangestellte im Hosen- z. B. auch keinen Veggi-Day anbie- und fast jährlich in die Moderni-lisiert, Mitarbeiter strukturiert, einebargeldlose Bezahlung eingeführtsierung der KüchenausstattungGast frei entscheiden kann, wasund wie viel er isst.“ Deshalb will erb gewerblicher Angestellterim Blaumann oder zentrale anzug – im Betriebscasino von MAN ten: „Es gibt vegetarische Gerichte, investiert. Rund 3.000 Tischgäste Truck & Bus München trifft sich mit- ein Gemüsebuffet und wir sind Bio- essen heute täglich im Casino, von tags die gesamte Belegschaft. So zertifiziert – aber alles steht den den weiter entfernten Bürogebäu- bunt gemischt wie die Mitarbeiter Gästen freiwillig zur Verfügung.“ den fährt ein Shuttle-Service die ist auch das Speisenangebot: Das Mitarbeiter hier her. Da die Nach- Casino bietet im Free Flow-System Von Weißwurst bis Gourmet frage ständig steigt, wurde letztes eine breite Palette – von Suppen, Die Flexibilität und Individualität Jahr zusätzlich ein Zelt aufgestellt, über Salat-, Obst- und vegetari- zieht sich durch das gesamte gas- das Platz für weitere 200 Gäste sche Gemüsebuffets, Backwaren, tronomische Konzept von MAN. bietet. „In diesem Jahr soll das portionierte Salate und Desserts, Die rund 8.000 Mitarbeiter – davon Betriebscasino mit einem Anbau vier bis fünf Hauptgerichte mit etwa die Hälfte in der Produktion – erweitert werden, um die Kapazität freier Komponentenwahl, Aktions- können neben dem Betriebscasino um 300 Plätze, Lagerräume sowie gerichte am Wok oder Grill, bis zu mit angeschlossener Espresso-Bar eine größere Espressobar zu erwei- Eine Runde Sache: frischgepressten Säften und Müsli. auch in zwei Bistros essen. Ange- tern“, gibt Eduard Hoffmann einen Schmutzgeschirr-Rückgabekarusell „Die Betriebsverpflegung ist eine boten werden dort zwei der war- Einblick in das nächste Projekt. von Müller, dem Spezialisten für Herausforderung: Wir haben jeden men Hauptgerichte, Backwaren, Großküchenmöbel, Transportwagen Tag dieselben Gäste, denen man Salate und Snacks – zudem stehen Von Optik bis Technik und Sonderanfertigungen immer wieder etwas ,Neues‘ bie- Heiß- und Kaltgetränke-Automaten Ob in die Ausstattung des Be- Fotos: Nubert ten muss“, weiß Eduard Hoffmann, und ein Snack-Automat den gan- triebscasinos oder der Küche – Leiter MAN Catering Services, aus zen Tag zur Verfügung. Speziell an erneuert und investiert wird regel- Erfahrung trifft Innovation. Erfahrung. „Unsere Philosophie ist die gewerblichen Schichtarbeiter mäßig. „Das Thema Ernährung hat Müller Feinblechbautechnik GmbH deshalb, dass sich bei uns jeder in der Produktion richtet sich das einen hohen Stellenwert im Unter- Gewerbestr. 41 · 97833 Frammersbach Tel. 0 93 55/97 38 - 0 info@mueller-fbt.de ·manager 37www.mueller-fbt.deVG1-2/2013


GVmanager_01_02_2013
To see the actual publication please follow the link above