Page 12

GVmanager_01_02_2013

Marktforschung Geplante Investitionen 2013 nach Bereichen Stück der im Vorjahr geplanten Investitio- nen getätigt haben. Dass hinter dem Ergebnis keine pessimisti- sche, sondern optimistische Grundhaltung 25 % Ausstattungen zum Kochen/Backen steht, darauf deutet auch die Frage zur (z. B. Thermik, Backöfen) Einschätzung des Investitionsklimas hin.27 % 29 % Dieses wird von 56 % der Befragten als gut 30 % bewertet, ein Wert, der verglichen mit den Allgemeine Ausstattungen Ergebnissen der vergangenen zwölf Jahre22 % (z. B. Geschirr, Besteck) über dem Durchschnitt (54,2 %) liegt.19 % Ausstattungen zur Warenpräsentation Spitzenreiter bleibt Thermik8 % (z. B. Theken, Vitrinen) Der Spitzenreiter unter den geplanten12 % 16 % Investitionen sind Ausstattungen zum 13 % /B&L MedienGesellschaft (vgl. Grafik 2). Bei den Altenheimen ran--Kochen und Backen. Der Großteil der beKrankenhäuser (27 %) will hier investieren14 % Spülmaschinen 19 % fragten Betriebsrestaurants (29 %) und der 11 % giert Koch- und Backtechnik jedoch knapp Speisentransport-/Serviersysteme 13 % geschlagen auf Platz 2 (25 % wollen hier 13 % manager investieren), der Großteil der Befragten 4 % GV (30 %) will in Allgemeine Ausstattungen wie Besteck oder Geschirr investieren. © Kassensysteme/Datenverarbeitung 7 % Hamburg Messe Auch Platz 3 auf der Rangliste geplanter 8 % Anschaffungen unterscheidet sich: Unter den Betriebsverpflegern liegen auf Platz 3 0 5 10 15 20 25 30 Ausstattungen zur Warenpräsentation (mit Quelle: 16 %), unter den Klinik-/Heimverpflegern Heime Kliniken Betriebsrestaurants Spülmaschinen mit 18 %. Ein Rückblick auf 2012 zeigt, dass die beiden Verpfle- Grafik 2: Primär wollen 27 % der Befragten aus Kliniken und 29 % der Betriebsverpfleger 2013 in gungsgruppen hinsichtlich der Spültech- Ausstattungen zum Kochen/Backen investieren, der Großteil der Heime (30 %) in allg. Ausstattungen. nik ihre Investitionstendenz getauscht haben. Während von den Betriebsverpfle- Budget für Ersatzanschaffungen/Investitionen schaffen wollten, sind es 2013 nur noch-gern 2012 noch 21 % Spülmaschinen an 13 %. Die Klinik-/Heimverpfleger waren Klinik-/Heimverpflegung 2013 Betriebsrestaurants 2013 dagegen 2012 zurückhaltend mit 7 %. 2013 wollen aber wieder 18 % insgesamt Budgets bzw. 19 % der Kliniken und 14 % der Hei- geplant me in Spültechnik investieren (s. Grafik 2). nicht geplant Der Vergleich mit 2012 zeigt auch, dass die 50 % 49 % 51 % 50 % Investitionsneigung der Betriebsverpfleger in allen Produktgruppen zurückgegangen ist. Auch der Care-Bereich ist insgesamt zurückhaltender, nur noch 51 % versus /B&L MedienGesellschaft (51 % = 100 %) 59 % planen Anschaffungen. Splittet man(50 % = 100 %) 36 % Budget  50 Tsd E den Care-Bereich auf, so sind immerhinE 50 Tsd48 % Budget die Altenheime mit 56 % wesentlich inves- titionsfreudiger als Kliniken (49 %). Klinik-/Heimverpflegung 2012 Betriebsrestaurants 2012 Zusammengenommen planen Klinik-/ Heimverpfleger im Gegensatz zu den Be- manager triebsverpflegern in einigen Produktgrup- pen mehr Investitionen als 2012, z. B. in GV 42 % 58 % 46 % 54 % der bereits dargestellten Spültechnik und © Hamburg Messe im Bereich Kassensysteme/Datenverarbei- tung. Eine Zurückhaltung ist dagegen in der Neuanschaffung von Speisentrans- 33 % Budget  50 Tsd E 33 % Budget  50 Tsd E Das Auf und Ab spiegelt sich auch im Drei-Quelle:port- und Serviersystemen festzuhalten.(54 % = 100 %) (58 % = 100 %) Jahres-Vergleich von 2011 bis 2013 wider: So wechseln sich ohne bestimmtes Muster Grafik 3: Budget für Anschaffungen/Ersatzinvestitionen an ihrem Standort eingeplant haben für 2013: 51 % der Klinik-/Heimverpfleger und 50 % der Betriebsverpfleger – deutlich weniger als im Vorjahr. innerhalb der Produktgruppen bei Klinik-/ Von den investierenden Betriebsverpflegern haben mit 48 % deutlich mehr als im Vorjahr ein Budget Heimverpflegern stärkere Nachfragejahre 50 Tsd. E verfügbar. 2012 planten nur 33 % mit derartigen Beträgen. mit schwächeren ab. 12 GVmanager 1-2/2013


GVmanager_01_02_2013
To see the actual publication please follow the link above