Page 32

24_Stunden_Gastlichkeit_06_2015

Erfahrungen in der portugiesischen Spit-zengastronomie (VirGula, Lapa Palace, Es-perança, Altis Belém) sammelte. Alle drei Lokale setzen auf nationale Produkte und authentischen Genuss gepaart mit kreativer Auslegung der kulinarischen Traditionen. Intimität gewährt dort ein privater Raum für zehn bis 14 Personen. Neu ist das Angebot Wine & Dine (25 e pro Person für ein Degustationsmenü, z. B. mit Kürbiscreme-suppe mit Wasabi (3,50 e), Maiskuchen mit Gemüse, sonnengetrockneten Tomaten, Käse von den Azoren, einem Blättermix und Vinaigrette (5 e) , als Hauptgericht Thun-fischsteak mit Kapernsauce, Safran Pom-mes, Rotkohl und Granny Smith (16 e). Berühmt sind die zahlreichen brasiliani-schen Rodizios, bei denen es Fleisch von Spießen gibt. Der Kellner bringt die gro-ßen Spieße an den Tisch und schneidet den All-you-can-eat-Gästen so viel ab, wie sie mögen. Eine bekannte Churrascaria ist das Sabor Mineiro. Dort kommen auch Vege-tarier auf ihre Kosten, denn es gibt zudem Essen vom Buffet. Es lebe die Nacht Der Bär tobt in den Gassen des Bairro Alto, das an das Einkaufsviertel Chiado oberhalb der Baixa (Unterstadt) angrenzt. In dieser Gegend kommt es um 4 oder 5 Uhr morgens manchmal noch zu Verkehrsstaus. Hier gibt es Restaurants, Pubs, Tanz-, Wein- und Trinklokale, viele von ihnen so klein, dass die Gäste sich unweigerlich auf die Straße stellen – was nicht nur im Sommer die Gas-sen zum ultimativen Hot Spot macht. So liberal sich dieses Street Life auch an-hört, die große Schere zwischen Arm und Reich ist ein Charakteristikum für die Ge-sellschaft Lissabons. Es gibt Clubs für die Reichen und Schönen, für die Szene, für Touristen und Studenten, für Afrikaner und für die Subkultur. In Lissabon findet man eine große Zahl exklusiver Adressen mit Klingel und Türstehern, die genau auswäh-len, wer hinein darf und wer draußen blei-ben muss. Oft bestimmt die Security sogar die Höhe des Eintrittspreises. Designt für Lissabons Upper Class und alle, die solche Luft schnuppern wollen, ist etwa die Café-Bar BA, die zum Bairro Alto Ho-tel gehört: In stylischer Atmosphäre gibt es hier eine große Auswahl an Salaten, Sand-wiches, Toasts und den BA Burger. Die Ge-tränkekarte zählt stattliche 73 Gin&Tonic Cocktails, die mit Raritäten der Spirituo-se gemixt werden. Die Musik kommt hier von bekannten, fast täglich wechselnden DJs, aber auch Bands von Jazz und Blues bis Bossa Nova oder portugiesische Musik kann man als Gast genießen. KONZEPT LISSABON l Kulturelles und touristisches Zentrum des Landes an der Mündung des Tejo in den Atlantik l Zahlreiche kleine, abwechslungsreiche Stadtteile l Authentische, nationale Küche von einfach bis gehoben, zudem Einflüsse aus Brasilien und Afrika 32 24 Stunden Gastlichkeit 6/2015 Fotos: Silk Club, © Yulia Glam – Fotolia.com


24_Stunden_Gastlichkeit_06_2015
To see the actual publication please follow the link above